Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sophia Thomalla über Heidi Klums neue Liebe: "Bei Tom Kaulitz renne ich"

INTERVIEWSophia Thomalla  

Über Heidi Klums neue Liebe: "Bei Tom Kaulitz renne ich"

Von Luca Cordes

31.05.2018, 14:12 Uhr
Sophia Thomalla über Heidi Klums neue Liebe: "Bei Tom Kaulitz renne ich". Sophia Thomalla: Das Model nimmt kein Blatt vor den Mund. (Quelle: dpa)

Sophia Thomalla: Das Model nimmt kein Blatt vor den Mund. (Quelle: dpa)

Sophia Thomalla lebt die Provokation! Die Meinung anderer schert das Model – pardon – einen Dreck. t-online.de hat die 28-Jährige jetzt verraten, warum sie andere Promis langweilig findet, welche Schlagzeile sie niemals über sich selbst lesen möchte und weshalb Heidi Klum und Tom Kaulitz ein tolles Paar sind.

Mit Dutzenden Tattoos, ihrem extremen Sexappeal und knallharten Ansichten ist Sophia Thomalla ein Exot im Deutschen Showbiz. Während sich viele Stars bei pikanten Themen wegducken, zeigt die Schauspielerin stets klare Kante. Bei der Cherry Blossom Night von Palmolive in Hamburg ist das nicht anders. Sophia Thomalla erscheint entspannt und locker ohne Manager, der unangenehme Fragen unterbindet. Warum auch? Jede Antwort sitzt wie ein feiner Nadelstich – nicht selten in eine offene Wunde.

t-online.de: Frau Thomalla, nur wenige deutsche Stars provozieren mit ihren Social-Media-Profilen so sehr wie Sie. Zu sehen gibt es viel nackte Haut, markante Sprüche und manchmal auch den Mittelfinger. Warum sind Sie so mutig?

Sophia Thomalla: Keine Ahnung, warum sind alle anderen Promis so langweilig? Das ist meine Frage. Die sind noch nicht mal langweilig, die haben einfach Schiss. Ich glaube, dass viele meinen Humor teilen, es sich aber nicht trauen, ihn so auszuleben, wie ich es mache. Aber so ist es halt. Wenn man ist wie ich, hat man viele Feinde, aber auch Freunde zur gleichen Zeit. Ich glaube, dass viele Promis diesen Druck verspüren, anderen Leuten gefallen zu müssen. Den habe ich gar nicht. Die schlimmste Schlagzeile wäre für mich: "Alle lieben Sophia Thomalla." (lacht)

Sie lieben also die Provokation?

Ja, ich liebe es, Leute zu verärgern. Das macht schon Spaß (lacht). Aber alles, was ich poste, ist spontan. Da ist nichts überlegt, gar nichts. Null!

Auf Fotos zeigen Sie auch gerne mal den Mittelfinger. Sorgt das für Aufregung im Netz?

Na klar, da heißt es dann: Das kannst du nicht machen! Was wenn das Kinder sehen? Ich sage immer: "Leute, Kinder werden noch viel viel schlimmere Dinge sehen und machen." Wir haben den Mittelfinger als Emoji! Was ist los? Und dann soll ein Foto, auf dem ich den Mittelfinger zeige, schlimm sein? Das ist doch einfach nur Pipifax!

View this post on Instagram

Lange nicht gezeigt.... die Hose.

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Da haben Sie nicht unrecht. Verfassen Sie eigentlich jeden Post selbst?

Ja, ich habe keinen, der für mich arbeitet. Für mich ist das auch keine Arbeit. Ich habe so das Gefühl, alle anderen Prominenten posten so mindestens 20 Mal am Tag. Ich poste einmal die Woche. Ich habe da keinen Druck und denke nicht: Oh Shit, jetzt habe ich drei Tage nichts ins Netz gestellt. Man muss doch nicht jeden Tag etwas posten. Ich poste dann, wenn ich mir denke: Haha, das ist lustig!

Auch wenn Sie sich keinen Druck machen: Auf Ihren Fotos sehen sie immer makellos schön aus. 

Na ja, es ist nicht so, dass das erste Foto, das ich schieße, das beste ist. Es ist bestimmt das Zwanzigste. Aber 20 Fotos zu schießen ist ja auch keine Arbeit. Und ich mache es wirklich auch sehr gerne.

Sophia Thomalla wurde am 6. Oktober 1989 in Berlin geboren. Sie ist die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla und steht als Moderatorin, Model und Schauspielerin selbst in der Öffentlichkeit. Thomalla siegte 2010 in der Tanzshow "Let's Dance" und zog sich zwei Jahre später für den "Playboy" aus. Zudem wirkte sie in diversen TV-Produktionen wie "Alarm für Cobra 11" und "Der letzte Bulle" mit. Die 28-Jährige war von April 2011 bis November 2015 mit Rammstein-Sänger Till Lindemann liiert und ist Mitglied der CDU.

Und was inspiriert Sie?

Mich inspiriert immer das, was die Leute am meisten ärgern könnte. Es sind Alltagssituationen. Manchmal sehe ich was Lustiges, höre was Lustiges oder finde ein witziges Bild und teile es dann. Aber das ist nichts Durchdachtes.

Wo wir gerade bei Bildern sind: Für Schlagzeilen sorgte zuletzt ein Foto, das Sie mit dem Sohn Ihres Freundes Gavin Rossdale zeigt. Sind eigene Kinder für Sie ein Thema?

Kinder sind für mich immer ein Thema gewesen und werden es auch immer sein. Ich komme mit den Kindern gut klar, die ich kenne und mag. Ich liebe aber nicht alle Kinder. Es gibt auch welche, bei denen ich sage: "Boa, du verzogenes Gör." Aber trotzdem bin ich natürlich ein Kinderfan und möchte auch eigene haben. Es gibt aber keinen richtigen und keinen falschen Zeitpunkt. Wenn es so weit ist, ist es so weit.

Gerade im Showbiz machen sich viele Frauen beim Thema Schwangerschaft auch Gedanken um ihre Figur. Setzen Sie Schönheitsideale unter Druck?

Es reden immer alle vom Druck in der Branche. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Manager oder ein hohes Tier bei einem Fernsehformat sagt: 'Du, aber wenn du jetzt das Kind bekommen hast, musst du aber in acht Wochen schon wieder aussehen wie vorher.' Das sind nur die Frauen, die sich selber den Druck machen. Und wenn ich mich dann unter Druck gesetzt fühle, nur weil auf dem Cover der 'Cosmopolitan' gerade eine schlanke Frau ist, dann ist das aber mein Problem und nicht das des Fernsehbeauftragten.

Es ist bekannt, dass Sie auf ältere Männer stehen. Heidi Klum ist aktuell in den Schlagzeilen, weil sie den 16 Jahre jüngeren Tokio-Hotel-Star Tom Kaulitz liebt. Können Sie die Diskussion nachvollziehen?

Total, also ich verstehe es gar nicht. Aber das heißt nicht, dass ich sie als Paar nicht gut finde. Ich finde sie als Paar super. Alle regen sich total auf, aber ich muss sagen: Er ist ein totaler Charaktertyp und sie ist eine wunderschöne Frau. Heidi Klum ist wirklich eine der schönsten Frauen, die wir haben. Ich meine, warum missgönnen die Leute es ihnen so? Nur die Frauen, die keinen Jüngeren abkriegen würden, regen sich jetzt darüber auf.

View this post on Instagram

❤️

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Ihren Geschmack trifft Tom Kaulitz aber wahrscheinlich nicht.

Hallo? Da renne ich! Gar nicht mal bei ihm persönlich als Typ. Einfach des Alters wegen. 28 Jahre? Der ist ja genauso alt wie ich.

Stimmt! Dafür haben Sie im letzten Jahr ein Auge auf FDP-Politiker Wolfgang Kubicki geworfen, nachdem Sie mehrfach mit ihm in Talkshows waren. Hatten Sie mittlerweile ein Date mit dem 66-Jährigen?

Wolfgang Kubicki habe ich letztens noch im Zug getroffen. Ich sagte zu ihm: "Herr Kubicki, man könnte meinen, dass Sie mich verfolgen." Da sagte er: "In Zeiten wie diesen können Sie so was nicht sagen (lacht)." Ich liebe Herrn Kubicki. Ich glaube, er hat schon Angst vor mir, weil er weiß, dass ich so ein Fan von ihm bin. Extrem falsche Partei, aber richtiger Typ!

Herzlichen Dank für das Gespräch, Sophia Thomalla.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal