Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Mirja du Mont: Darum war sie im Krankenhaus

Sie klärt endlich auf  

Darum war Mirja du Mont im Krankenhaus

05.06.2018, 20:40 Uhr | t-online.de, JaH

Mirja du Mont: Darum war sie im Krankenhaus. Mirja du Mont: Die Blondine klärt endlich auf, warum sie im Krankenhaus war.  (Quelle: dpa)

Mirja du Mont: Die Blondine klärt endlich auf, warum sie im Krankenhaus war. (Quelle: dpa)

Vor wenigen Wochen erregte Mirja Du Mont mit einem Instagram-Post Aufmerksamkeit. "Aus die Maus", schrieb die Blondine unter ein Bild, das sie im Krankenhaus zeigte, jetzt klärt Mirja auf, was passierte. 

Mittlerweile zeigt sich die Ex von Sky du Mont wieder gut gelaunt und vor allem gesund in der Öffentlichkeit. Doch Anfang Mai sah das noch ganz anders aus. Mirja du Mont musste ins Krankenhaus.

"Vor fünf Wochen hatte ich einen Hörsturz. Ich bin auf dem Weg der Besserung, aber wenn man so was erlebt, ist das schon heftig", erklärt die 42-Jährige jetzt in einem Interview mit "Guten Morgen Deutschland". Die Ursachen für einen Hörsturz sind tatsächlich noch nicht völlig erforscht worden. Häufig tritt die Hörminderung allerdings in stressigen Situationen auf. Ob Mirja du Mont sich zu viel zugemutet hat, darüber sprach sie bisher noch nicht. 

Auf ihrem Instagram-Profil teilte die Moderatorin und Schauspielerin in der Vergangenheit jedenfalls mehrere Motivations-Beiträge, die ihr aus einer schwierigen Zeit heraushelfen sollten. So verwendete sie zum Beispiel mehrmals den Hashtag "Motivation" und schrieb aufmunternde Sätze an sich selbst. 

Im t-online.de-Interview erzählte Mirja du Mont noch vor Kurzem, dass sie ihren Neustart mit 40 Jahren nicht bereue. Nach 16 Jahren Ehe trennten sich Mirja und Sky du Mont voneinander. Die Wahl-Hamburgerin zog mit ihren beiden Kindern in die Stadt und stellte sich neuen beruflichen Aufgaben, spielte zum Beispiel im Theater. 

Mittlerweile scheint es Mirja wieder besser zu gehen. Kürzlich postete sie ein Bild davon, wie sie mit ihren Freundinnen die Sonnenstrahlen genoss. Manchmal braucht es eben einfach eine kleine Auszeit. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal