Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sabrina Lange: Ehemalige "Big Brother"-Bewohnerin hoch verschuldet

Sabrina Lange  

Ehemalige "Big Brother"-Bewohnerin hoch verschuldet

19.06.2018, 11:15 Uhr | JSp, t-online.de

Sabrina Lange: Ehemalige "Big Brother"-Bewohnerin hoch verschuldet . Sabrina Lange: Die ehemalige "Big Brother"-Bewohnerin hat Schulden.  (Quelle: Kay-Helge Hercher dpa/lnw )

Sabrina Lange: Die ehemalige "Big Brother"-Bewohnerin hat Schulden. (Quelle: Kay-Helge Hercher dpa/lnw )

Erinnern Sie sich noch an die erste "Big Brother"-Staffel? Vor 18 Jahren trauten sich einige Mutige an das TV-Experiment. Während manche von ihnen noch heute davon profitieren, geht es anderen weniger gut. 

Sabrina Lange war im Jahr 2000 eine der 13 Bewohner des "Big Brother"-Containers. Sie zog später ein und ersetzte somit eine Kandidatin, die freiwillig auszog. Sabrina wurde für Jürgen Milski gewissermaßen der Zlatko-Ersatz. Jürgen und Zlatko erfreuten sich beim Publikum großer Beliebtheit, da sie besonders mit ihren Späßen und teilweise absurden Gesprächen ("Wer war William Shakespeare") für Wirbel sorgten. 

Jürgen Milski steht auch heute noch in der Öffentlichkeit. Er verdient sein Geld als Ballerman-Star und unterhält auf Mallorca die Feiermeute. Bei Sabrina lief es nach dem TV-Projekt weniger rund. Sie ging bereits verschuldet in die RTL-2-Show und schaffte es auch danach nicht davon loszukommen. "Ich weiß nicht, wie es sich anfühlt, keine Schulden zu haben", sagte die Blondine nun zu "Bild". "An den Zustand habe ich mich seit 18 Jahren gewöhnt. Aber so lange ich noch ein Knäckebrot zum Beißen habe, beantrage ich kein Hartz 4."

Auch über die Gründe für ihre Schulden sprach Sabrina: "Die stammen alle aus meiner Zeit vor 'Big Brother'. Da hatte ich eine Dachdeckerfirma und verdiente gutes Geld. Leider bin ich dann vom Dach gefallen und lag ein Jahr im Krankenhaus. Da ich nicht arbeiten konnte, häuften sich meine Verbindlichkeiten auf umgerechnet 180.000 Euro an." Die Reality-Show hätte ihr helfen können, ein neues Standbein aufzubauen. Bei den Zuschauern kam sie gut an, schaffte es immerhin auf Platz vier. Doch im Gegensatz zu Jürgen Milski gelang es ihr nicht dauerhaft in den Medien Fuß zu fassen. Zwar hielt sich Sabrina noch einige Zeit nach der Show im Rampenlicht und verdiente ganz gut, doch nach einiger Zeit wurde es für sie immer schwieriger, Aufträge zu bekommen. 

Sabrina Lange: Sie war schon vor "Big Brother" verschuldet.  (Quelle: imago images)Sabrina Lange: Sie war schon vor "Big Brother" verschuldet. (Quelle: imago images)

Außerdem geriet sie an einen Manager, der ihr nicht gut tat. "Der hat die ganze Kohle ohne mein Wissen durchgebracht. Als die Zahl meiner Auftritte nachließ, musste ich feststellen, dass ich statt eines vollen Kontos immer noch auf meinen Schulden saß", enthüllt Sabrina. In der darauffolgenden Zeit versuchte sich Sabrina als Rapperin, Radiomoderatorin oder Tintenpatronenladen-Besitzerin, doch nichts war von Dauer. Andere Angebote, wie zum Beispiel die Teilnahme an diversen TV-Shows, wie im Dschungelcamp oder bei "Adam sucht Eva", lehnte sie angeblich ab. Auch vom "Playboy" soll sie ein Angebot bekommen haben: "Dann wäre ich meine Schulden mit einem Schlag los gewesen. Aber ich bin nun mal nicht käuflich", sagt Sabrina. 

Jetzt singt die Blondine einen WM-Party-Song. Er hat den Titel "Tüte Mitleid". Mittlerweile belaufen sich Sabrinas Schulden auf 20.000 Euro, mit ihrem neuen Versuch, davon wegzukommen will sie den Menschen beweisen, dass man nie zu alt ist, um noch einmal neu durchzustarten. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe