Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Alfred Biolek: "In meinem Alter darf der Tod auch zu mir kommen"

TV-Koch Alfred Biolek  

"In meinem Alter darf der Tod auch zu mir kommen"

07.09.2018, 14:08 Uhr | elli , t-online.de

Alfred Biolek: "In meinem Alter darf der Tod auch zu mir kommen". TV-Koch Alfred Biolek: Der gebürtige Tscheche ist heute 84 Jahre alt. (Quelle: imago)

TV-Koch Alfred Biolek: Der gebürtige Tscheche ist heute 84 Jahre alt. (Quelle: imago)

Er ist einer der bekanntesten Entertainer Deutschlands: Alfred Biolek. Mit 84 Jahren lässt er sein Leben Revue passieren und spricht auch über den Tod. 

Bekannt wurde er durch Sendungen wie "Bio’s Bahnhof", "Boulevard Bio" und "alfredissimo!". Heute lebt Alfred Biolek eher zurückgezogen in Köln. Und dort, in der rheinischen Stadt am Dom, hat der TV-Koch und Entertainer jetzt ein Interview gegeben, das verdächtig nach Abschied klingt. 

Es ginge ihm gut, erklärt der 84-Jährige gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Für mein hohes Alter ist es wohl erstaunlich, dass und wie ich noch lebe. Und wie aktiv ich am Leben teilhaben kann." Seine Freunde seien ein Teil seines "guten Lebens", wie Alfred Biolek es bezeichnet. Und der Grund dafür, warum der gebürtige Tscheche von Berlin nach Köln gezogen ist. 

Dort lebt er jetzt ganz entspannt, zurückgezogen, unaufgeregt. "Ich schlafe bis neun. Dann frühstücke ich. Danach besucht mich jemand oder ich gehe irgendwo hin. Einen Alltag gibt es nicht", betont Alfred Biolek. Doch so erfüllend sein jetziges Leben auch sein mag, so gerne denkt der 84-Jährige an vergangene Zeiten zurück. "Ich lebe zu einem großen Teil von meinen Erinnerungen. Das finde ich toll", erklärt er. "Meine Erinnerungen tragen mich bis heute."


"Ich akzeptiere, dass meine Kräfte nachlassen"

Dass sich in den vergangenen Jahren viel verändert hart, ist Alfred Biolek bewusst. Genau wie die Tatsache, dass er im kommenden Jahr seinen 85. Geburtstag feiert. Sorgen macht sich der TV-Koch deshalb keine. "Ich habe keine Angst vor dem Tod. Wenn er kommt, dann kommt er. Und in meinem Alter darf der Tod auch zu mir kommen."

Große Pläne schmiede er aber nicht mehr. "Ich würde heute keine Verträge unterschreiben für das nächste Jahr. In meinem Alter fährt man auf Sicht. Ich akzeptiere, dass meine Kräfte nachlassen", gesteht der 84-Jährige ganz ungeschönt. Dennoch ist ihm wichtig zu betonen: "Ich habe keine Angst vor den nächsten zehn Jahren. Da bin ich wahrscheinlich schon nicht mehr da. Mal sehen. Ich möchte noch ein bisschen am Leben bleiben. Aber ich mache nichts aktiv dafür."


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal