Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Daniel Küblböck: Kanadische Polizei ermittelt – "Keine kriminelle Handlung"

"Keine kriminellen Handlungen"  

Kanadische Polizei ermittelt im Fall Daniel Küblböck

13.09.2018, 08:49 Uhr | lc, t-online

Daniel Küblböck: Kanadische Polizei ermittelt – "Keine kriminelle Handlung". Daniel Küblböck: Die Umstände seines Verschwindens sind noch immer nicht geklärt.  (Quelle: imago images)

Daniel Küblböck: Die Umstände seines Verschwindens sind noch immer nicht geklärt. (Quelle: imago images)

Am frühen Sonntagmorgen ist Daniel Küblböck bei einer Kreuzfahrt über Bord gegangen. Die Umstände des Unglücks sind noch immer ungeklärt. Nun hat die kanadische Polizei Ermittlungen eingeleitet. 

Nach 30 Stunden stellten die Seenotretter die Suche nach DSDS-Star Daniel Küblböck ein. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Vorfall zu den Akten gelegt wird. Ganz im Gegenteil, denn jetzt ermittelt die kanadische Polizei. Gegenüber "Bild" erklärt Major Mark Norris, Einsatzleiter der Suchoperation im Kommandozentrum des "Joint Rescue Coordination Centre": "Die Polizei wird Herrn Küblböck vorerst als vermisst führen und weitere Ermittlungen durchführen. Auch die kanadische Verkehrsbehörde wird Untersuchungen einleiten."


Kriminelle Handlungen konnten jedoch nicht festgestellt werden, betonte Polizeisprecherin Glenda Power gegenüber der Zeitung weiter. Ermittler hätten zudem die Kabine von Daniel Küblböck durchforstet und nach einem Smartphone oder einem Abschiedsbrief gesucht. Auch die Feststellung der Todesursache fällt in ihren Zuständigkeitsbereich. Gefunden wurde der Sänger allerdings immer noch nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: