Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Matthias Schweighöfer würde gerne in Los Angeles leben

Er ist "in großer Amerika-Fan"  

Matthias Schweighöfer würde gerne in Los Angeles leben

09.11.2018, 13:50 Uhr | mho, t-online.de, dpa

Matthias Schweighöfer würde gerne in Los Angeles leben. Matthias Schweighöfer: Er ist "ein großer Amerika-Fan" und hat USA-Pläne. (Quelle: Phillip Faraone/Getty Images)

Matthias Schweighöfer: Er ist "ein großer Amerika-Fan" und hat USA-Pläne. (Quelle: Phillip Faraone/Getty Images)

Trotz Präsident Trump liebt Matthias Schweighöfer den Lebensstil in den USA – und er hat Pläne, die er genau dort gerne verwirklichen würde. 

"Ich würde gern in Los Angeles leben. Ich bin einfach ein großer Amerika-Fan – abgesehen von Donald Trump. Ich mag das Land, ich mag die Weite und vor allem mag ich die Mentalität", sagt Matthias Schweighöfer in einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Der 37-Jährige fügt hinzu: "Auch wenn es oberflächlich klingt, so sind die Menschen immer erst einmal positiv und geben Ideen eine Chance."

Schweighöfer wurde durch die Schauspielerei bekannt, arbeitet mittlerweile auch als Regisseur und Musiker. In Hollywood "groß werden" wolle er nicht. "Aber vielleicht in den USA Dinge für Deutschland entwickeln. Mit Leuten, die sagen 'That's a great idea. Let's try'. Das ist manchmal etwas schade, dass das in Deutschland fehlt." Auf Nachfrage betont das Multitalent, dass es schon "ziemlich viele konkrete Pläne" gebe. Darüber könne man aber erst reden, "wenn sie auch zustande gekommen sind". Eines ist für Schweighöfer aber klar: "Es wird auf jeden Fall sehr spannend und interessant."


Derzeit dreht Schweighöfer im fränkischen Kronach für die deutsch-amerikanisch-tschechische Produktion "Resistance". Am 6. Dezember kommt die Komödie "100 Dinge" in die deutschen Kinos, in der er neben Florian David Fitz eine Hauptrolle spielt. Und im Januar geht er mit seinem Album "Lachen, Weinen Tanzen" auf Tournee durch deutsche Städte. Über die Auftritte auf der Bühne sagt er in dem Interview: "Es wird von Konzert zu Konzert besser. Es ist zwar noch Nervosität da, aber es macht echt großen Spaß."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal