Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rúrik Gíslason: Der Fußballprofi bekommt regelmäßig Heiratsanträge

Rúrik Gíslason  

Der Fußballprofi bekommt regelmäßig Heiratsanträge

04.12.2018, 18:22 Uhr | t-online.de

Rúrik Gíslason: Der Fußballprofi bekommt regelmäßig Heiratsanträge. Rúrik Gíslason: Der Fußballspieler hat täglich zahlreiche Nachrichten in seinem Postfach. (Quelle: imago/foto2press)

Rúrik Gíslason: Der Fußballspieler hat täglich zahlreiche Nachrichten in seinem Postfach. (Quelle: imago/foto2press)

Er steht für die isländische Nationalmannschaft und für den deutschen Zweitligisten SV Sandhausen auf dem Rasen. Wenn Rúrik Gíslason mal nicht Fußball spielt, freut er sich über Heiratsanträge – und zwar eine ganze Menge.

Bereits seit neun Jahren spielt Rúrik Gíslason für die Fußballnationalmannschaft Islands, zählte in diesem Jahr auch zum Kader der WM 2018 in Russland. Im Januar wechselte der 30-Jährige vom 1. FC Nürnberg zum SV Sandhausen. Neben der Performance auf dem Rasen ist er Model und auf Instagram recht aktiv. Dort bekommt er immer wieder haufenweise Feedback ins Postfach.

"Ich nehme das nicht allzu ernst"

"Ich bekomme täglich so viele Nachrichten, alle sind sehr positiv, und ich spüre viel Liebe, die mir entgegengebracht wird", sagt er im Interview mit der "Gala" und fügt schmunzelnd hinzu: "Heiratsanträge sind auch dabei, ich freue mich darüber, nehme sie aber nicht allzu ernst." Eingehen kann er auf all die Post sicherlich nicht. 


Was Rúrik außerdem verrät: "Im Moment bin ich Single. Ich reise viel und arbeite sehr hart, und ich sehe schon meine Familie kaum, da ist für eine Freundin gerade keine Zeit, leider." Der Wunsch nach einer eigenen Familie und Nachwuchs ist aber trotzdem schon vorhanden, "aber das hat wirklich noch Zeit". Der Isländer mit über eine Million Followern auf Instagram meint: "Alles geschieht zum richtigen Zeitpunkt."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal