Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach 25 Jahren Ehe: Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Frau trennen sich

Nach 25 Jahren  

Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Ehefrau trennen sich

10.01.2019, 13:54 Uhr | rix, t-online.de

Reichster Mensch der Welt: Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden (Quelle: ProSieben)
Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden

Der reichste Mensch der Welt ist wieder Single. Amazon-Chef Jeff Bezos verkündete auf seinem Twitter-Kanal die Scheidung von seiner Ehefrau MacKenzie.

Jeff Bezos: So verkündete der Amazon-Chef Jeff Bezos die Scheidung von seiner Ehefrau MacKenzie. (Quelle: Promiboom)


Er ist der reichste Mann der Welt und jetzt auch wieder Single: Jeff Bezos und seine Frau MacKenzie haben sich nach 25 Jahren Ehe getrennt. Das verkündete der Amazon-Chef auf Twitter.  

"Wir wollen Leute auf unsere Entwicklung in unserem Leben aufmerksam machen", beginnt Jeff Bezos seinen Tweet. "Wir haben uns entschieden, uns scheiden zu lassen und unsere getrennten Leben als Freunde weiterzuführen."

Jeff und MacKenzie Bezos verliebten sich 1992, als sie für ihn in New York arbeitete. Nur ein Jahr später gab sich das Paar das Jawort. Jetzt wollen sich der 54-Jährige und seine sechs Jahre jüngere Noch-Ehefrau trennen – ganz ohne Rosenkrieg. "Wir sind unglaublich glücklich, dass wir uns gefunden haben und zu tiefst dankbar für jedes einzelne Jahr, das wir verheiratet waren. Wenn wir gewusst hätten, dass wir uns nach 25 Jahren trennen, hätten wir all das wieder getan", heißt es in dem Statement auf Twitter weiter. "Als verheiratetes Paar hatten wir so ein großartiges Leben zusammen."

Es sind Worte, die auch seine Fans berühren. Unter dem Tweet häufen sich die Kommentare. "Eure Scheidung klingt besser als manch eine Hochzeit", kommentierte ein User das Statement zum Beispiel. Andere vermuten, er wolle sie mit dem Tweet zurückerobern.  
 

 
Jeff und MacKenzie Bezos haben vier Kinder, drei Söhne und eine aus China adoptierte Tochter. Das Vermögen des Unternehmers wird auf 112 Milliarden US-Dollar (ca. 97 Milliarden Euro) geschätzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für jeden Einrichtungsstil das passende Sofa
jetzt tolle Angebote entdecken auf ROLLER.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019