Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Abbruch bei der "Tagesschau": Jan Hofer steht wieder vor der Kamera

Zwei Tage nach "Tagesschau"-Abbruch  

Jan Hofer steht wieder vor der Kamera

17.03.2019, 13:33 Uhr | rix, t-online.de

Nach Abbruch bei der "Tagesschau": Jan Hofer steht wieder vor der Kamera. Jan Hofer: Der "Tagesschau"-Sprecher gönnt sich keine Pause. (Quelle: imago)

Jan Hofer: Der "Tagesschau"-Sprecher gönnt sich keine Pause. (Quelle: imago)

Nur zwei Tage nach seinem Schwächeanfall steht Jan Hofer schon wieder vor der Kamera. Am Samstag hat der "Tagesschau"-Sprecher gemeinsam mit Sternekoch Johann Lafer den Next Chef Award moderiert.

Am Donnerstagabend hatte Jan Hofer während der Live-Ausstrahlung der "Tagesschau" die Show abrupt beenden müssen. Der Nachrichtensprecher wirkte angeschlagen, musste sich am Studiotisch abstützen. Ohne Verabschiedung endete die Sendung. Fans machten sich Sorgen um den Chefsprecher.

Kurz danach gab Jan Hofer Entwarnung. Auch der Sender teilte mit, ihm gehe es wieder gut. Wie lange er bei der "Tagesschau" ausfallen werde, konnte die ARD allerdings noch nicht sagen. Er solle erst einmal wieder gesund werden und sich bei seiner Familie Zuhause auskurieren.

Jan Hofer wieder auf den Beinen

Doch schon zwei Tage später steht Jan Hofer wieder vor der Kamera. Allerdings nicht für das Erste, sondern für die Internorga, die Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. Dort moderierte der 69-Jährige gemeinsam mit Johann Lafer den Next Chef Award.

Ein Video davon postete die Messe auf ihrem Facebook-Profil. Und auch Jan Hofer teilte mit seinen Fans einen Schnappschuss von sich und dem Sternekoch. Seine Follower sind erleichtert, dass es dem Nachrichtensprecher wohl wieder besser geht. "Du schaust richtig gut im Gesicht aus, das beruhigt einen", kommentierte ein Anhänger das Foto. "Schön, dass es Ihnen wieder gut geht", schrieb ein weiterer User.

Anderen wiederum gefällt es gar nicht, dass er so kurz nach seinem Schwächeanfall schon wieder arbeitet. "Wollen Sie sich nicht auskurieren?", fragte ein Nutzer. Ein anderer meinte: "Lass es langsam angehen, lieber Jan." Ein weiterer Fan fordert, dass er Zuhause bleiben soll und sagte: "Manche raffen es erst, wenn es zu spät ist..."
 

  
Seit 2004 ist Jan Hofer Chefsprecher bei der "Tagesschau" im Ersten. Wie viel verdient ein Nachrichtensprecher eigentlich? "Für die Hauptausgabe der 'Tagesschau' bekommt ein Sprecher 259,89 Euro. Für kürzere 'Tagesschau'-Ausgaben ist es deutlich weniger", so ARD-Aktuell-Chefredakteur Dr. Kai Gniffke.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal