Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Klassenfahrten: Minister Scheuer wollte im Schulbus hinten sitzen

Klassenfahrten  

Minister Scheuer wollte im Schulbus hinten sitzen

19.03.2019, 16:02 Uhr | dpa

Klassenfahrten: Minister Scheuer wollte im Schulbus hinten sitzen. Hinter dem Steuer ist auch ganz schön: Andreas Scheuer auf der Messe Bus2Bus.

Hinter dem Steuer ist auch ganz schön: Andreas Scheuer auf der Messe Bus2Bus. Foto: Ralf Hirschberger. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Im Schulbus war Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eher ein Hinterbänkler. "Es ist so, dass ich immer um die letzte Sitzreihe gekämpft habe", blickte Scheuer (44) am Dienstag auf seine Klassenfahrten zurück. "Natürlich aus gewissen Gründen: weil da einfach immer die Coolen sitzen."

Wenn er an diese Reisen denke, habe er vor allem die schönen Busfahrten in Erinnerung, sagte Scheuer bei einer Fachmesse für Busverkehr in Berlin. Busfahren habe landauf, landab einen guten Ruf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal