Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Stabhochspringer plant Comeback: Tim Lobinger hat den Krebs besiegt

Comeback in Planung  

Tim Lobinger hat den Krebs besiegt

05.04.2019, 11:57 Uhr | so, t-online.de

Stabhochspringer plant Comeback: Tim Lobinger hat den Krebs besiegt. Tim Lobinger: Nach einer Stammzellentransplantation kam der Krebs zunächst zurück.  (Quelle: imago images/Star Media)

Tim Lobinger: Nach einer Stammzellentransplantation kam der Krebs zunächst zurück. (Quelle: Star Media/imago images)

Im März 2017 bekam Tim Lobinger die Diagnose Blutkrebs. Zwei Jahre später hat der ehemalige Stabhochspringer den Kampf gegen die Krankheit gewonnen.

Der Krebs ist besiegt. Tim Lobinger geht es nach seiner Leukämie-Erkrankung wieder gut. Dem Bayrischen Rundfunk teilte der ehemalige Stabhochspringer mit: "Ich habe einen absolut stabilen gesundheitlichen Zustand. Ich bin momentan, wie es so schön heißt, krebszellenfrei."

Nach seiner Diagnose im März 2017 hatte Tim Lobinger fünf Chemotherapien und eine Stammzellentransplantation. Zunächst galt er als geheilt, bis im Januar vergangenen Jahres erneut Krebszellen entdeckt wurden. Über ein Jahr später hat er die schwere Krankheit nun besiegt.

Geht es zurück in den Profisport?

"Damit lässt sich die Zukunft ganz anders planen als in den letzten zwei Jahren", verriet er dem Sender weiter. Er gehe davon aus, dass er mit einem weiteren Heilungsverlauf die nächsten zehn, fünfzehn Jahre dementsprechend munter weiter planen könne.


Der 46-Jährige wolle im Bereich Profisport "einen Anker werfen". Vor seiner Diagnose war er vier Jahre lang Athletiktrainer beim Fußballverein RB Leipzig. Wieder in den Profisport einzusteigen, schließt er nicht aus. Bei allem was er durchlebt habe, glaubt er, dass er "nicht nur im reinen Trainingsbetrieb viel vermitteln kann." Ob es dazu schon Gespräche gibt, verriet er nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal