Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Vera Int-Veen zeigt ihre Ehefrau Obi – heimliche Hochzeit vor vier Jahren

Heimlich geheiratet  

Überraschung: Vera Int-Veen zeigt ihre Ehefrau

27.05.2019, 21:58 Uhr | JaH, t-online

Vera Int-Veen zeigt ihre Ehefrau Obi – heimliche Hochzeit vor vier Jahren . Vera Int-Veen: Die Moderatorin ist seit vier Jahren verheiratet.  (Quelle: imago images / Sven Simon)

Vera Int-Veen: Die Moderatorin ist seit vier Jahren verheiratet. (Quelle: imago images / Sven Simon)

Vera Int-Veen lüftet ein Geheimnis: Die TV-Moderatorin ist verheiratet. Ihre Ehefrau hatte sie zuvor vor der Öffentlichkeit versteckt, jetzt will sie allen zeigen, welche Frau seit Jahren an ihrer Seite steht. 

"Hier ist sie: Das ist meine Frau mit dem wunderbaren namen Obi Int-Veen", strahlt Vera Int-Veen in die Kamera. In einem RTL-Interview hat die "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin nun Klartext gesprochen. "Wir tragen den gleichen Namen, das heißt: Wir sind verheiratet", erklärt sie.

"Ich wollte dich nicht mehr verstecken"

Bisher wusste man nicht, dass die 51-Jährige überhaupt vergeben ist. Jetzt verrät sie: "Ich hatte keine Lust mehr, allein auf Events zu gehen und ich bin auch stolz darauf." Zu ihrer Frau gerichtet sagt sie: "Ich wollte dich nicht mehr verstecken." 

Doch genau das hatte Vera Int-Veen bislang getan. Schon vor vier Jahren heiratete sie Christiane, die lieber Obi genannt werden will, auf Mallorca. Während sie bei "Schwiegertochter gesucht" Menschen vor laufenden Kameras verkuppelt, hielt sie ihr eigenes Liebesleben aus der Öffentlichkeit heraus. "Wir haben einfach gesagt, wir machen es nicht. Das hatte etwas damit zu tun, dass wir sehr gerne privat sind", so der TV-Star. 

Die Beiden kennen sich seit 23 Jahren, seit 16 Jahren kennen sie sich "besser", wie beide lachend im Interview anmerken und seit etwa 12 Jahren leben sie zusammen. Der Schritt aus dem Abseits ins strahlende Rampenlicht, ist für Obi dabei nicht ganz einfach. "Ich bin jetzt nicht so die Rampensau wie meine Frau", verrät sie. "Ich arbeite aber auch seit Jahrzehnten im Fernsehen. Ein bisschen ist es mir von hinter den Kulissen bekannt. Das geht, aber ich bin trotzdem aufgeregt." 

Deswegen kam es zum Heiratsantrag 

Wie es vor Jahren zum Heiratsantrag kam, plaudert Vera Int-Veen nun auch aus: "Als meine Mutter verstarb, war es so, dass ich ein paar Wochen später wach geworden bin und gedacht habe: 'Ich habe jetzt gar keine Familie.' Im nächsten Moment war es so, dass ich Obi heiraten wollte. Meine Mutter hat sich das auch immer gewünscht." Sie habe vor Gott und vor der Welt hinausschreien wollen, dass sie und "die Liebe ihres Lebens" zusammengehören würden, stellt sie klar. 


Und wo der TV-Star schon einmal ins Plaudern kam, verriet sie auch noch, wie es mit dem Thema Kinder aussieht. "Mit dem Verstand von heute und zwanzig Jahre jünger, hätten wir wahrscheinlich fünf, sechs Kinder adoptiert", fasst Vera Int-Veen zusammen. Damals sei aber der Beruf wichtiger gewesen. Mittlerweile seien jedoch sie und ihre Frau Obi einfach zu alt dafür.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal