Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jenny Elvers spricht über Sohn Paul: "Er hat mir mein Leben gerettet"

Sie spricht über Sohn Paul  

Jenny Elvers: "Er hat mir mein Leben gerettet"

05.06.2019, 18:17 Uhr | mho, t-online.de

Jenny Elvers spricht über Sohn Paul: "Er hat mir mein Leben gerettet". Jenny Elvers mit ihrem Sohn Paul: Die beiden zeigen sich häufig gemeinsam bei öffentlichen Events. (Quelle: imago images / APress)

Jenny Elvers mit ihrem Sohn Paul: Die beiden zeigen sich häufig gemeinsam bei öffentlichen Events. (Quelle: imago images / APress)

Nachdem Jenny Elvers 2012 betrunken in der Talkshow "DAS" auftrat, wusste ganz Deutschland von ihrer Alkoholabhängigkeit. Auf dem Weg hinaus hat ihr vor allem ihr Sohn Paul geholfen.

Mit ihrem Auftritt in der NDR-Talkshow fing es an. Danach machte Jenny Elvers einen Entzug, die Ehe mit Goetz Elbertzhagen ging in die Brüche. Die heute 47-Jährige habe damals vor einem regelrechten Trümmerhaufen gestanden, habe "null Perspektive" gehabt. "Bis auf meinen Sohn", sagt sie jetzt im Interview mit Bild.

"Er war mein Beschützer"

Weiter führt sie aus: "Paul war mein Grund, mein Ziel, da rauszukommen. Es gab eine Zeit in unserem Leben, da haben sich unsere Rollen verschoben. Da war er mein Beschützer." Jenny fasst das Ganze nun so zusammen: "Ich habe ihm das Leben geschenkt, er hat mir mein Leben gerettet." Die beiden halten fest zusammen, wohnen gemeinsame in Lüneburg.

"Selbst in den dunkelsten Momenten wusste Paul, dass er sich auf mich hundertprozentig verlassen konnte", erzählt Jenny. Als Mutter habe sie immer funktioniert. "Ich war eine, was Paul betrifft, sehr disziplinierte Alkoholikerin. Es gibt dafür einen Fachausdruck: funktioneller Junkie."


Paul ist mittlerweile 18 Jahre. Er selbst hält ebenfalls eher Abstand zum Alkohol. Erklärt aber: "Es liegt nicht an Mama, sondern an meinem Freundeskreis – Sportler und auch Moslems."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal