Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lucas Cordalis beim Schlagermove: Erster Auftritt nach Tod von Costa

Schlagermove in Hamburg  

Lucas Cordalis: Erster Auftritt nach dem Tod seines Vaters

14.07.2019, 10:39 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Lucas Cordalis beim Schlagermove: Erster Auftritt nach Tod von Costa . Lucas Cordalis: Nach dem Tod seines Vaters war er am Samstag beim Schlagermove in Hamburg dabei. (Quelle: dpa)

Lucas Cordalis: Nach dem Tod seines Vaters war er am Samstag beim Schlagermove in Hamburg dabei. (Quelle: dpa)

Bunte Perücken, Riesensonnenbrillen, Schlaghosen – und gute Stimmung: In Hamburg zog am Samstag der Schlagermove durch die Stadt. Elf Tage nach dem Tod seines Vaters war auch Lucas Cordalis mit dabei.

47 Trucks mit aufgebauten Musikanlagen zogen am Samstag bei strömendem Regen durch Hamburg. Vom Heiligengeistfeld ging es über die Landungsbrücken zum St. Pauli Fischmarkt und der Reeperbahn. Songs wie "Fiesta Mexicana" und "Schöne Maid" gaben dabei den Ton an. 

"Mein Vater wäre begeistert gewesen"

Veranstalter und Besucher gedachten besonders dem Anfang Juli verstorbenen Sänger Costa Cordalis, mit dessen Hit "Anita" der Move eröffnet wurde. Um seinem Vater zu gedenken, war auch Lucas Cordalis von Mallorca angereist. Mit dabei hatte er seine jüngere Schwester Eva. Die beiden fuhren auf dem Truck der "Bild" mit. Ein Anlass, der sehr emotional für die Geschwister war.

"Das ist sensationell. Mein Vater wäre begeistert gewesen. Normalerweise hat er in solchen Momenten immer neben mir gestanden", sagte der Ehemann von Daniela Katzenberger der "Bild". Der 51-Jährige resümierte, dass ihm der Besuch des Schlagermoves "sehr geholfen" habe. 


Costa Cordalis war am 2. Juli im Alter von 75 Jahren an Organversagen gestorben. Er musste seit Jahren starke Schmerzmittel nehmen, da er mehrere Bandscheibenvorfälle hatte. Seine ältere Tochter Kiki sagte kürzlich zu RTL, dass die Medikamente heftige Nebenwirkungen mit sich brachten. Der Schlagerstar starb in seinem Haus auf Mallorca. Sohn Lucas und Ehefrau Ingrid waren an seiner Seite.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal