Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dafür wollen Leonardo DiCaprio und Brad Pitt ein Double

Hollywood zu Gast in Berlin  

Dafür wollen Leonardo DiCaprio und Brad Pitt ein Double

02.08.2019, 13:06 Uhr
"Once Upon A Time in Hollywood" mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio

TV-Darsteller Rick Dalton und sein Stunt-Double sind unzufrieden, da sie noch nicht den erwarteten Ruhm erlangt haben. Die Zeiten als Westernheld sind für Dalton langsam vorbei. Seine Nachbarin hingegen entwickelt sich gerade zum aufkommenden Superstar. (Quelle: Sony Pictures)

Leonardo DiCaprio in "Once Upon a Time in Hollywood": Der Trailer zum Blockbuster von Quentin Tarantino. (Quelle: Sony Pictures)


Quentin Tarantinos neuer Film versammelt die A-Liga der Superstars: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie spielen in "Once Upon A Time in Hollywood" die Hauptrollen. Allesamt waren am Donnerstag zu Gast in Berlin. 

Selten gab es bei einer Pressekonferenz in Berlin so viel Andrang. Auch t-online.de war vor Ort. Doch wenn Quentin Tarantino seinen neuen Film vorstellt und dazu noch drei waschechte Hollywoodstars im Gepäck hat, ist das wohl auch nicht anders zu erwarten. Der Film "Once Upon A Time in Hollywood" soll Tarantinos persönlichstes Werk sein. Der Filmemacher wuchs in Hollywood auf und brachte viele Einflüsse aus seinem eigenen Leben mit ein. So zum Beispiel auch Autofahrten mit Radiomusik, die aus den Lautsprechern dröhnt. 

Diese Musik hören die Stars 

Auf die Frage, welche Musik die Darsteller selbst gerne beim Autofahren hören, antwortete Margot Robbie, sie habe immer eine Playlist mit den Tarantino-Songs laufen, wenn sie unterwegs sei. Leonardo DiCaprio steht auf die Musik aus den 40er-Jahren und Brad Pitt lacht am liebsten zu Stand-up-Comedy. "Das ist einfach mein Ding", erklärte der 55-Jährige. 

Pressekonferenz in Berlin: Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot Robbie stellten ihren neuen Film vor.  (Quelle: t-online)Pressekonferenz in Berlin: Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot Robbie stellten ihren neuen Film vor. (Quelle: t-online)

Dafür hätten Pitt, DiCaprio und Co. gerne ein Double

Im Film spielt Pitt das Stuntdouble von DiCaprio. Auf die Frage, in welchen Alltagssituationen sie gerne einmal ein Double hätten, sagte Robbie, dass sie das Laufen durch Flughäfen unangenehm finde: "Wenn mir das jemand abnehmen könnte, wäre das großartig." DiCaprio hält nichts von Paparazzi und würde gerne vertreten werden, wenn wieder einmal viele Fotografen auf ihn warten würden. "Aber so etwas funktioniert ja nie", sah er kurz darauf ein. Pitt schloss sich seinem 44-jährigen Kollegen trotzdem an und würde in dieser Situation ebenfalls gerne einmal vertreten werden. 


Dann sollten die Hollywoodstars noch ihre schlechten Angewohnheiten preisgeben, was DiCaprio zum Scherzen veranlasste.

Die schlechten Angewohnheiten der Promis 

Seine Antwort brachte den ganzen Raum zum Lachen: "Ich drehe ständig an meinen Haaren, es ist unmöglich. Ich kann das einfach nicht lassen." Pitt gab zu, dass das Rauchen ein Laster von ihm sei, Tarantino gestand, er bohre oft in der Nase und behauptete, dass das jeder von uns tun würde. Robbie verriet, sie schiebe Sachen gerne auf. 

Leonardo DiCaprio verabschiedete sich am Ende der Pressekonferenz übrigens mit einem deutlichen und einwandfrei ausgesprochenem "Dankeschön". 

Ein ausführliches Interview, das t-online.de mit den drei Hauptdarstellern und dem Regisseur geführt hat, lesen Sie zum Kinostart am 15. August. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal