Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Carmen Geiss verwirrt Fans mit Babybauch-Foto: "Bist du schwanger?"

"Bist du schwanger?"  

Carmen Geiss verwirrt Fans mit Babybauch-Foto

15.08.2019, 18:03 Uhr | iger , t-online.de

Carmen Geiss verwirrt Fans mit Babybauch-Foto: "Bist du schwanger?". Carmen Geiss: Die Millionärsgattin ist zweifache Mama. (Quelle: Udo Stiefel / imago images)

Carmen Geiss: Die Millionärsgattin ist zweifache Mama. (Quelle: Udo Stiefel / imago images)

Die Millionärsgattin sorgt mit einem Foto für rätselnde Gesichter: Auf Instagram postet Carmen Geiss ein altes Schwangerschaftsbild und stellt prompt ein weiteres dazu, das sie wieder mit kugelrundem Bauch zeigt. Ihre Follower sind außer sich.

Carmen Geiss ist stolze Mutter von zwei Kindern. Die heute 54-Jährige brachte 2003 erst Tochter Davina zur Welt, ein Jahr später Shania. Genau aus dieser Zeit stammt jetzt auch der Schnappschuss, den sie mit ihren Fans auf Instagram geteilt hat.

"Ich habe mich doch kaum verändert" 

Zu sehen ist der damalige schwangere Reality-Star mit seiner ältesten Tochter. Darunter setzte Carmen ein ähnliches Bild, doch das ist von "heute", aber auch auf dem präsentiert sich Carmen mit einem runden Bauch. Dazu schrieb die Millionärsgattin: "2004 und 2019! Ich habe mich doch kaum verändert." 

Den Beitrag haben mittlerweile über 20.000 Menschen mit einem "Like" markiert. Hunderte Kommentare hagelte es unter dem Posting. Die zwei meistgestellten Fragen ihrer Fans: "Bist du schwanger?" und "Bekommst du noch ein Kind?"

"Sie streckt einfach nur ihren Bauch raus" 

Was es mit dem zweiten Foto auf sich hat, hat Carmen nicht verraten. Ihre Fans stellen jedoch schonmal wilde Theorien auf. So behaupten einige, dass die Frau auf dem Schnappschuss gar nicht Carmen ist. Andere wiederum vermuten einen anderen Grund für die körperliche Veränderung: "Das ist Carmen. Sie streckt einfach nur ihren Bauch raus." 
 


Carmen Geiss hatte es in der Vergangenheit nicht leicht. Insgesamt hatte sie neun Schwangerschaften und noch eine Eileiterschwangerschaft, bei der sie fast gestorben wäre. Die Fehlgeburten waren für sie unerträglich. In einem früheren Interview mit der "Bunte" sagte sie: "Robert hat mir Mut gemacht und zu mir gesagt: 'Alles passiert aus einem Grund. Wenn das Kind nicht kommen soll, kommt es nicht. Und wenn es kommen soll, kommt es.' Aber wir greifen da nicht ein. Und dann kam Davina auf die Welt und wenig später unsere Shania."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal