Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ingo Kantorek: "Köln 50667"-Star und seine Frau sind im Leihwagen gestorben

Ingo Kantorek war kurz vorm Kauf  

"Köln 50667"-Star kam in einem Leihwagen ums Leben

20.08.2019, 09:01 Uhr | mho , t-online.de

 (Quelle: BuzzBee)

"Köln 50667"-Star: Der Schauspieler Ingo Kantorek ist gemeinsam mit seiner Frau Suzana bei einem Autounfall gestorben. (Quelle: BuzzBee)

"Köln 50667"-Star Ingo Kantorek kommt bei Autounfall ums Leben

Der Schauspieler Ingo Kantorek ist gemeinsam mit seiner Frau Suzana bei einem Autounfall gestorben. Der RTL2-Star war durch seine Rolle in der Serie "Köln 50667" bekannt. (Quelle: BuzzBee)

"Köln 50667"-Star: Der Schauspieler Ingo Kantorek ist gemeinsam mit seiner Frau Suzana bei einem Autounfall gestorben. (Quelle: BuzzBee)


Vergangene Woche kamen "Köln 50667"-Darsteller Ingo Kantorek und seine Ehefrau bei einem Autounfall ums Leben. Nun gibt es neue Details zu dem tödlichen Unglück.

Ingo Kantorek und seine Ehefrau Susana waren in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der vergangenen Woche auf dem Heimweg aus dem Italienurlaub. Auf der A8 in der Nähe von Sindelfingen verlor Susana beim Einfahren auf einen Parkplatz die Kontrolle über den Wagen und krachte in einen parkenden Lkw-Anhänger. 

Der Schauspieler, der seit 2013 für die Serie "Köln 50667" vor der Kamera stand, starb noch am Unfallort, Susana im Krankenhaus. Wie jetzt herauskommt, war es nicht der Wagen der Kantoreks, in dem das Paar ums Leben kam, sondern ein Leihwagen. Die beiden hatten den Mercedes-Pick-up für ihre Reise geliehen. Wie "Bild" berichtet, waren sie kurz davor, die X-Klasse zu kaufen. 

"Sie wollten das Auto kaufen"

"Wir sind alle geschockt. Ingo und seine Frau waren gute Freunde von mir. Sie wollten das Auto kaufen", sagt Frank Weike, Chef der Firma Gruma-Automobile in Döbeln und mit den beiden befreundet, dem Boulevardblatt. Es sei ein Vorführwagen gewesen, "ein knappes Jahr alt, hatte etwa 40.000 Kilometer auf dem Tacho." Zum Verkauf stand es für 45.000 Euro.

Wie es zu dem tödlichen Unfall von Ingo und Susana Kantorek kommen konnte, ist noch nicht klar. Die Polizei ermittelt weiter, steht vor einem Rätsel. Laut RTL-Berichten könnten die beiden zu schnell unterwegs gewesen sein, die Tachonadel sei bei 110 Stundenkilometer stehen geblieben. Ob Susana mit dieser Geschwindigkeit auf den Parkplatz einbog, ist noch nicht geklärt. Bremsspuren gebe es nicht. Demnach könne auch ein Sekundenschlaf nicht ausgeschlossen werden. 

 
Ingo und Susana Kantorek waren seit 20 Jahren liiert, seit 18 Jahren verheiratet. Berühmt wurde der 44-Jährige durch "Köln 50667". Seit 2013 war er in der RTL2-Serie zu sehen. Wie es mit der Sendung ohne seine Rolle des Alex Kowalski weitergeht, ist nicht bekannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal