Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Justin Bieber über frühen Ruhm: "Wurde reizbar, respektlos und zornig"

Justin Bieber  

"Ich habe mich von allen, die mich liebten, distanziert"

03.09.2019, 15:49 Uhr | dpa , mho, t-online.de

Justin Bieber über frühen Ruhm: "Wurde reizbar, respektlos und zornig". Justin Bieber: Der Popstar hat auf Instagram einen langen und emotionalen Post veröffentlicht. (Quelle: imago images / Matrix)

Justin Bieber: Der Popstar hat auf Instagram einen langen und emotionalen Post veröffentlicht. (Quelle: imago images / Matrix)

Sein halbes Leben steht Justin Bieber auf der Bühne. Er wuchs im Rampenlicht auf. Nun schüttet der Sänger öffentlich sein Herz aus, spricht darüber, was es bedeutet, ein Teeniestar zu sein.

Popstar Justin Bieber spricht emotional über die negativen Auswirkungen seines frühen Ruhms. "Alle haben damals alles für mich erledigt. Ich habe nie gelernt, nur ein Stück weit Verantwortung zu übernehmen", schreibt der heute 25 Jahre alte Kanadier auf Instagram. Der Sänger wurde mit 13 Jahren entdeckt, unter Vertrag genommen und schnell international erfolgreich.

Ein großer Druck lastete auf Bieber

"Meine Welt hat sich auf den Kopf gestellt. Ein 13-jähriger Schuljunge aus der Kleinstadt, den plötzlich Millionen von Menschen anpreisen und ihm sagen, dass sie ihn lieben und wie toll er ist." Er habe all das damals geglaubt. Dazu habe er sich alles leisten können und Millionen auf dem Konto gehabt. Heute habe er "viel Geld, Klamotten, Autos, Auszeichnungen, Awards", aber er sei einfach nicht erfüllt gewesen, habe sich immer einem starken Druck ausgesetzt gefühlt.

View this post on Instagram

Vacation ✅

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on

"Mit 19 Jahren habe ich angefangen, ziemlich harte Drogen zu nehmen und all meine Beziehungen zu missbrauchen. Ich wurde reizbar, respektlos gegenüber Frauen und zornig. Ich habe mich von allen, die mich liebten, distanziert." Er habe Jahre gebraucht, sein Verhalten zu ändern. Auch seine Ehefrau, das 22 Jahre alte Model Hailey Baldwin, helfe ihm sehr.

"Großartige Message"

Viele Prominente und auch Fans haben diesen emotionalen Text von Justin Bieber kommentiert. "Das ist wundervoll. Danke. Wir sind so stolz auf dich. Ich habe das gebraucht", schreibt Influencerin Khloe Kardashian. Schauspieler Patrick Schwarzenegger meint: "Großartige Message, Bruder." Viele schicken einfach Herzen, sprechen Bieber ihren Respekt aus. Innerhalb von acht Stunden wurde der Beitrag auf Instagram fast 2,5 Millionen mal mit "Gefällt mir" markiert.


Bieber, der in seiner Karriere immer wieder mit Skandalen auf sich aufmerksam gemacht hatte, verordnete sich kürzlich eine Musikpause und sprach mehrfach über psychische Probleme und Depressionen. Gemeinsam mit Ed Sheeran hat er auch einen Song darüber aufgenommen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal