Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Autobiografie - Wolfgang Joop: Mit Opas Hose fing alles an

Autobiografie  

Wolfgang Joop: Mit Opas Hose fing alles an

24.09.2019, 14:35 Uhr | dpa

Autobiografie - Wolfgang Joop: Mit Opas Hose fing alles an. Wolfgang Joop stellte in Berlin seine Autobiografie "Die einzig mögliche Zeit"vor.

Wolfgang Joop stellte in Berlin seine Autobiografie "Die einzig mögliche Zeit"vor. Foto: Gregor Fischer. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Modeschöpfer Wolfgang Joop (74) hat bereits früh seinen Weg zum kreativem Stil gefunden - mit Kleidung von seinem Opa Paul. In dessen viel zu weiter schwarzer Cordhose habe sein Hintern wie ein "Tütenarsch" gewirkt, doch das sei ihm egal gewesen, sagte Joop.

Bei der Präsentation seiner Autbiografie "Die einzig mögliche Zeit", das am 17. September erschienen ist, erzählte der in Potsdam geborene Designer am Montagabend in Berlin von seinen Berufsanfängen.

Erste Geschäfte habe er bereits im Internat gemacht, wo er Opas Kleidungsstücke an Mitschüler verliehen habe - gegen Geld. "Hose, Dietrich, 1 Woche, 5 Mark - so stand es dann in meinem Schulheft", erzählte Joop. Die Stücke besitze er teils noch heute.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal