Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

ZDF-"Traumschiff": Ex-Kapitän Sascha Hehn kritisiert "Fließbandarbeit"

"Fließbandarbeit"  

Ex-Kapitän Sascha Hehn rechnet mit dem "Traumschiff" ab

09.10.2019, 07:25 Uhr | t-online, sth

 (Quelle: ZDF / Dirk Bartling)
Sascha Hehn: Ehrliches Statement über Florian Silbereisen beim "Traumschiff"

Ende des Jahres wird Florian Silbereisen erstmals als neuer Kapitän des ZDF-"Traumschiffs" zu sehen sein. Aber was hält eigentlich Ex-Traumschiff“-Kapitän Sascha Hehn von seinem Nachfolger? (Quelle: Promipool)

"Lass dich nicht verbraten": Diese Ratschläge gab Sascha Hehn seinem Nachfolger Florian Silbereisen mit auf den Weg. (Quelle: Promipool)


Als "Traumschiff"-Kapitän schrieb Sascha Hehn Fernsehgeschichte. Doch im vergangenen Jahr verabschiedete er sich von der Kultserie. Nun sagt er: Er müsse nicht mehr diplomatisch sein.

In den Achtzigerjahren stand er zum ersten Mal für "Traumschiff" vor der Kamera. Bis 2018 ging er als Kapitän für die ZDF-Serie an Bord. Dann verabschiedete sich der 64-Jährige völlig überraschend von seiner Crew – und Florian Silbereisen übernahm. 

"Der Zuschauer merkt das ja sowieso nicht"

Die Trennung zwischen Sascha Hehn und der ZDF-Serie endete in einem Rosenkrieg. Für den ehemaligen Kapitän stand das "Traumschiff" vor allem in den letzten Jahren für "Fließbandarbeit". "Zuletzt war es so, dass einfach alte Geschichten wiederholt wurden. Nach dem Motto: Der Zuschauer merkt das ja sowieso nicht. Und die Regie war verdammt, Fließbandarbeit abzufotografieren", sagte der Schauspieler jetzt bei einem Interview in München.

Sascha Hehn wird 65 (Quelle: dpa)Aus der Serie "Schwarzwaldklinik": Sascha Hehn steht neben Gaby Dohm und Klausjürgen Wussow bei den Dreharbeiten zur ZDF-Serie. (Archivbild) (Quelle: dpa)

Hehn: "Dramaturgische Fehler wurden unerträglich"

"Klar, die Bücher waren früher auch nicht immer der Hit, aber es waren damals sehr gute, namhafte Schauspieler dabei, die aus ihren Rollen was gemacht haben", sagte Hehn weiter. "Zum Schluss wurden auch die dramaturgischen Fehler unerträglich." Bereits in einem anderen Interview erzählte der Schauspieler, dass ein Comeback ausgeschlossen sei. "Ich stehe jetzt auf einer schwarzen Liste!", sagte er der Gala. 
 


Sascha Hehn hatte in den Achtzigerjahren zum ersten Mal als Steward für die ZDF-Serie vor der Kamera gestanden. Rund 30 Jahre später kehrte er als Kapitän zurück, im vergangenen Jahr gab er seinen Abschied bekannt. Sein Nachfolger ist Florian Silbereisen. Der wird im Dezember zum ersten Mal als Kapitän über die Bildschirme flimmern. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: