Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Linda Hamilton: "In meinem Kopf laufen dauernd Wortgefechte ab"

Linda Hamilton hat bipolare Störung  

"In meinem Kopf laufen dauernd Wortgefechte ab"

09.10.2019, 17:27 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Linda Hamilton: "In meinem Kopf laufen dauernd Wortgefechte ab". Linda Hamilton: Die Schauspielerin hat eine bipolare Störung. (Quelle: Andrew Toth/Getty Images for Paramount Pictures)

Linda Hamilton: Die Schauspielerin hat eine bipolare Störung. (Quelle: Andrew Toth/Getty Images for Paramount Pictures)

"Terminator"-Schauspielerin Linda Hamilton hat 2005 öffentlich gemacht, dass sie eine bipolare Störung hat. Nun spricht sie in einem Interview darüber, wie es ihr damit geht und was die Diagnose für sie bedeutete.

Ihre bipolare Erkrankung hat Linda Hamilton als permanenten Kampf mit sich selbst beschrieben. Die Mimin, die durch ihre Rolle in den "Terminator"-Filmen weltberühmt wurde, sagte im Gespräch mit dem "Zeitmagazin": "Mein Gehirn läuft ohne Pause auf Hochtouren."

"All das fließt in meine Träume ein"

Weiter erklärte die 63-Jährige: "In meinem Kopf laufen dauernd Wortgefechte ab." Ihre überschüssige Energie breche sich in ihren Träumen Bahn – was ihr helfe, "halbwegs gesund zu bleiben": "Das Gift in mir, die Angst, die Wut, die Verletzlichkeit – all das fließt in meine Träume ein. Danach muss ich diese Gefühle nicht mehr im Alltag ausleben."


Menschen mit einer bipolaren Störung leiden häufig ohne erkennbare Gründe an extremen Stimmungsschwankungen. Hamilton war 40 Jahre alt, als sie die Diagnose erhielt, wie sie in dem Interview auch sagte. Zu diesem Zeitpunkt habe sie endlich begreifen können, was in ihr vorgeht. Medikamente und therapeutische Hilfe hätten ihr geholfen, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Auch in der Vergangenheit hat Hamilton schon öffentlich über ihre Krankheit gesprochen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal