Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"Tatort": Til Schweiger ätzt gegen Wiesbaden-Episode mit Ulrich Tukur


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextUS-Panzer blockiert A3Symbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen Text"Big Brother": Zwei Promis müssen gehenSymbolbild für einen TextJulia Roberts: Seltenes Foto ihrer ZwillingeSymbolbild für einen TextFifa erlaubt politisches ZeichenSymbolbild für einen TextWM-Premiere: Frau pfeift DFB-SpielSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für einen TextTote Exfreundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextRaab-Firma drohte YoutuberSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsapp führt spannende Funktion einSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kritik an neuem "Tatort": Til Schweiger ätzt auf Facebook

Von t-online, aj

Aktualisiert am 21.10.2019Lesedauer: 2 Min.
Til Schweiger: Der Schauspieler hat sich auf seiner Facebook-Seite zum neuen "Tatort" geäußert.
Til Schweiger: Der Schauspieler hat sich auf seiner Facebook-Seite zum neuen "Tatort" geäußert. (Quelle: imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zur Freude vieler Fans griff der Wiesbadener "Tatort" viele Filmklassiker auf. Til Schweiger sieht das allerdings anders. Der Schauspieler findet: Selbst Puppentheater ist aufregender.

Til Schweiger hat auf Facebook gegen den neuen "Tatort" mit Ulrich Tukur gewettert. Dabei bezog sich der Schauspieler auf eine Kritik des Autors Oliver Jungen in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Dicht, spannend und stilvoll erzählt", schreibt Jungen darin zum neuesten "Tatort" – "Angriff auf Wache 08" enthalte so viele Anspielungen auf Filmklassiker der Sechzigerjahre, dass man kaum mitkäme. "Von solch gewitzten Tauchgängen in die Filmgeschichte kann man gar nicht genug bekommen", heißt es in der Kritik. In der neuesten Episode des ARD-Krimi-Klassikers ermittelte am Sonntagabend Ulrich Tukur als LKA-Ermittler Felix Murot in Wiesbaden.

"Was hast Du genommen"

Doch das sieht Schweiger offenbar gar nicht so: "Lieber Oliver, was hast du genommen, bevor du diese “Kritik” geschrieben hast?! Ich werf mich weg. Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender!", schrieb der Schauspieler auf seiner Facebook-Seite.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In den sozialen Netzwerken sorgten der "Tatort" sowie Schweigers Reaktion darauf für eine rege Diskussion.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Ich fand ihn sehr unterhaltsam, wenn teilweise auch unglaubwürdig. Und wer im Glashaus sitzt, sollte eh nicht mit Steinen schmeißen!", kommentierte ein Facebook-Nutzer unter Schweigers Post. Schweiger selbst ist in insgesamt fünf "Tatort-Episoden" als Kommissar "Nick Tschiller" zu sehen.



Viele seiner Fans pflichteten Schweiger allerdings auch zu, wie unter in den Kommentaren zu lesen ist: "Lange nicht so einen langweiligen Tatort gesehen", schrieb eine Frau. "Ich hoffe, dass du es besser machst. Wir warten sehnsüchtig auf einen neuen Hamburger Tatort!", kommentierte ein anderer Fan.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • FAZ: "Es geschieht am helllichten Tag"
  • Facebook-Account von Til Schweiger
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Was die Scheidungspapiere von Kanye West und Kim Kardashian enthüllen
Von Nicole Morgenstern
ARDFacebookTatortTil SchweigerWiesbaden
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website