t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Nicky Henson ist tot: Daran ist der "Downton Abbey"-Star gestorben


Kollegen trauern um 74-Jährigen
"Downton Abbey"-Star Nicky Henson ist tot

t-online, spot on news

Aktualisiert am 17.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Nicky Henson: Der "Downton Abbey"-Schauspieler ist tot.Vergrößern des BildesNicky Henson: Der "Downton Abbey"-Schauspieler ist tot. (Quelle: imago images / Matrix)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nicky Henson ist gestorben. Der "Downton Abbey"-Star erlag im Alter von 74 Jahren einem Krebsleiden. TV-Kollegen und Freunde trauern jetzt um den beliebten Seriendarsteller.

Der britische Schauspieler Nicky Henson ist nach langer schwerer Krankheit verstorben. Der beliebte Film- und Fernsehschauspieler ist unter anderem für seine Rollen in den Serien "Downton Abbey" bekannt. Dort spielte er die Rolle von Charles "Charlie" Grigg. Außerdem spielte er in "EastEnders" mit.

Einen Ausschnitt von Nicky Henson als Charles Grigg in "Dowton Abbey" sehen Sie hier:

Den Tod des Darstellers hatte sein Freund und Schauspielkollege Ian Ogilvy auf Facebook bekannt gemacht. Demnach sei Henson schon vor 20 Jahren erkrankt. Über seinen Kollegen und Freund schrieb Ogilvy: "Er wurde mit großer Kraft und gutem Humor geboren, er ist mein ältester und liebster Freund, mein Kumpel."

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Ein unfassbar talentierter Schauspieler, ein wahrer Gentleman"

Auch weitere TV-Kollegen sind geschockt von dem Tod des Schauspielers. Emma Barton, die in der Serie "EastEnders" die Tochter von Hensons Charakter Jack spielte, lässt sich in einem Twitter-Post des britischen Senders BBC zum Beispiel zitieren: "Ich war wirklich am Boden zerstört, als ich vom Tod meines hervorragenden TV-Vaters gehört habe. Ein unfassbar talentierter Schauspieler, ein wahrer Gentleman und vergessen wir nicht seinen frechen Humor", so die 42-Jährige.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Nicky Henson war einfach der netteste und brillanteste Kerl"

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Schriftsteller und Schauspieler Gyles Brandreth ist ebenso voll des Lobes für seinen Kollegen: "Traurige Nachrichten. Nicky Henson war einfach der netteste und brillanteste Kerl. Ein Schauspieler mit viel Energie und Stil. Er war zu lange krank und so mutig. Ruhe in Frieden", twittert Brandreth.

"Das zu hören, tut mir sehr leid", schreibt Schauspieler Reece Dinsdale auf Twitter. Er habe zwar nur einmal mit Hanson in den späten 1980er-Jahren zu tun gehabt. Dennoch sei es ein "absolutes Vergnügen gewesen", mit ihm zu arbeiten.

Henson wurde in London geboren. Seit den 1960er-Jahren spielte er in britischen Filmen mit. Seit 1977 war er Mitglied der Royal Shakespeare Company.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website