• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Pamela Andersons Ex nach Blitz-Ehe schon wieder verlobt?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für ein VideoMehrere Explosionen auf der Krim Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für ein VideoWo es heiß wird - und wo es regnetSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextBilder: Lance Armstrong hat geheiratetSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Ex von Pamela Anderson soll sich wieder verlobt haben

t-online, spot on news

Aktualisiert am 21.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Pamela Anderson: Fünf Ehen hatte sie in ihrem bisherigen Leben. Die letzte hielt zwölf Tage.
Pamela Anderson: Fünf Ehen hatte sie in ihrem bisherigen Leben. Die letzte hielt zwölf Tage. (Quelle: imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das ging fix: Jon Peters hat das Ehe-Aus mit Pamela Anderson offenbar schnell überwunden. Er soll nur drei Wochen nach der Trennung vom Playmate wieder neu verlobt sein.

Nach dem überraschenden Jawort am 20. Januar und der ebenso überraschenden Trennung nach nur zwölf Tagen von der ehemaligen "Baywatch"-Nixe Pamela Anderson folgt der nächste Liebes-Wirbel um Filmproduzent Jon Peters. Wie US-Medien berichten, soll er bereits wieder verlobt sein.


Jahrgang 1967: Diese Stars wurden im selben Jahr geboren

Musikerin Carla Bruni: 23. Dezember 1967
"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson: 1. Juli 1967
+13

"Diese Hochzeitssache macht mir Angst"

Laut "Us Weekly" handelt es sich um eine Dame namens Julia Bernheim. "Page Six" berichtet hingegen, er sei wieder mit Julia Faye West liiert. Mit der Schauspielerin soll er vor der Blitz-Liaison mit Pamela Anderson bereits verlobt gewesen sein. Laut "Page Six" verriet er, dass mit West trotz der kurzen Beziehungspause, in der er mit Pamela Anderson liiert war, alles wieder gut sei.

Laut "Us Weekly" soll Peters die kurze Ehe mit dem "Playboy"-Bunny via Textnachricht mit den Worten "Diese Hochzeitssache macht mir Angst" beendet haben. Er sagte demnach auch, dass er mit seinen 74 Jahren ein ruhiges Leben bräuchte und keine internationale Liebesbeziehung. Beide sollten doch lieber wieder getrennte Wege gehen. Peters hoffe, dass Pamela Anderson ihm verzeihen könne und er sie dennoch liebe.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt kommt's auf die Rente an
Eine Seniorin zählt Geld ab: Der Rentenkasse droht der Kollaps.


"Diese Behauptungen sind lächerlich"

Jon Peters sorgte für Schlagzeilen nachdem er sich angeblich in einer E-Mail beim US-Portal "Page Six" gemeldet hatte. Darin habe er behauptet, unbezahlte Rechnungen der 52-Jährigen beglichen zu haben. Ein Sprecher von Pamela Anderson ließ daraufhin verlauten: "Diese Behauptungen sind nicht nur vollständig erfunden, sie sind lächerlich."

Filmproduzent Jon Peters: Drei Wochen nach der Trennung von Pamela Anderson soll er bereits neu vergeben sein.
Filmproduzent Jon Peters: Drei Wochen nach der Trennung von Pamela Anderson soll er bereits neu vergeben sein. (Quelle: Vince Bucci / Freier Fotograf/getty-images-bilder)

Im Interview mit dem "Ladysmith Chemainus Chronicle", eine Zeitung aus der kanadischen Siedlung, in der Pamela Anderson seit Juli 2019 wohnt, erklärt die Schauspielerin, dass ihr Peters nicht – wie behauptet – finanziell unter die Arme gegriffen habe. "Ich brauche niemanden, der meine Rechnungen bezahlt", sagt Anderson. Allerdings bestätigte die einstige "Baywatch"-Schauspielerin der Zeitung, dass sie nach der Trennung einen Scheck in Höhe von 100.000 Dollar, umgerechnet rund 92.000 Euro, von Peters bekommen habe.

Von Jon Peters liegt dem "Ladysmith Chemainus Chronicle" ebenfalls ein Statement vor: "Ich habe nicht mit der Presse gesprochen – mit niemanden." Weiter erklärt er: "Ich habe dieses Kind geliebt, seit sie 20 Jahre alt war. Ich liebe sie immer noch. Wir sind Freunde. Wir werden immer Freunde sein. Ich habe ihr auf eine Weise geholfen, die sie brauchte, aber es ist eine Sache zwischen ihr und mir. Ich denke, sie ist großartig und das ist alles, was ich zu sagen habe."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nicole Morgenstern
Playmate
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website