Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bill Clinton spricht erstmals ĂŒber AffĂ€re mit Lewinsky

Von spot on news, t-online, joh

Aktualisiert am 06.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Der ehemalige US-PrĂ€sident Bill Clinton und die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton: Das Paar ist seit 1975 verheiratet.
Der ehemalige US-PrĂ€sident Bill Clinton und die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton: Das Paar ist seit 1975 verheiratet. (Quelle: Justin Sullivan/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Ein Sexskandal erschĂŒttert in den 90er Jahren die PrĂ€sidentschaft von Bill Clinton. In einer neuen Dokumentation ĂŒber seine Frau Hillary erzĂ€hlt er nun, wie es zu der AffĂ€re mit Monica Lewinsky kommen konnte.

Es ist das Jahr 1998 und Bill Clinton, damals der amtierende PrĂ€sident der Vereinigten Staaten von Amerika, sieht sich einem Amtsenthebungsverfahren gegenĂŒber. Grund dafĂŒr ist der Sexskandal, der als die Lewinsky-AffĂ€re in die GeschichtsbĂŒcher einging. In der vierteiligen Doku-Reihe "Hillary" wird die AffĂ€re noch einmal Thema. Rund 22 Jahre nach dem Vorfall gibt der Ex-PrĂ€sident darin eine ErklĂ€rung fĂŒr seinen Seitensprung an, der durchaus verwundert. In der Dokumentation geht es um seine Frau, die damalige First Lady, spĂ€tere Außenministerin von Barack Obama und Herausforderin um das PrĂ€sidentenamt von Donald Trump.


Diese Promis haben ihrer Liebe eine zweite Chance gegeben

Ben Affleck und Jennifer Lopez: Anfang der 2000er wurden die Schauspieler ein Paar. 2003 verlobten sie sich und 2004 folgte die Trennung. 2021 fanden sie wieder zueinander.
Stefan und Claudia Effenberg: 2004 heirateten der ehemaliger Fußballspieler und das Model. In ihrer Beziehung ging es immer wieder auf und ab. Seit 2019 erneuerten sie ihr EhegelĂŒbde und sind bis heute unzertrennlich.
+12

Monica Lewinsky und Bill Clinton: Die Aufnahme entstand 1998.
Monica Lewinsky und Bill Clinton: Die Aufnahme entstand 1998. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Der US-Seite "People" zufolge bezeichnet Bill Clinton die AffĂ€re mit seiner ehemaligen Praktikantin nicht nur als "das DĂŒmmste, das ich hĂ€tte tun können." Er erklĂ€rt auch, dass der immense Druck als mĂ€chtigster Mann der Welt ihn dazu bewogen hĂ€tte: "Du befindest dich in einem Preiskampf ĂŒber 15 Runden, der auf 30 Runden erweitert wurde", zieht er die Analogie zu einem Boxkampf heran. "Und da gibt es diese Sache, die dich fĂŒr eine Weile nicht daran denken lĂ€sst. Das Leben eines jeden birgt Druck und EnttĂ€uschungen, Ängste und Sorgen aller Art. Ich tat jahrelang Dinge, um mit meiner Furcht zurechtzukommen."

AffÀre war nicht geplant

NatĂŒrlich habe er sich nicht hingesetzt und sich gesagt: "Ich glaube, ich gehe ein höchst unverantwortliches Risiko ein, das schlecht fĂŒr meine Familie, schlecht fĂŒr mein Land und schlecht fĂŒr die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, ist." Die AffĂ€re sei keine geplante Aktion gewesen, um so vielen Menschen wie möglich zu schaden.

Hillary Clinton: 2016 kandidierte sie gegen Donald Trump als PrÀsidentschaftskandidatin.
Hillary Clinton: 2016 kandidierte sie gegen Donald Trump als PrÀsidentschaftskandidatin. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)

Bill Clinton spricht in der Doku laut Bericht auch ĂŒber den Moment, in dem er seiner Frau, mit der er seit 1975 verheiratet ist, alles beichtete: "Ich habe ihr genau gesagt, was und wann es passiert ist. Ich habe gesagt: 'Ich fĂŒhle mich schrecklich deswegen. Wir haben in den vergangenen Jahren einiges zusammen durchgemacht. Ich habe keine Verteidigung. Was ich getan habe ist unentschuldbar'."

Weitere Artikel


Hierzulande ist die Dokumentation "Hillary" ab dem 8. MÀrz auf Sky Atlantic (ab 20:15 Uhr) sowie auf Abruf zugÀnglich. Persönlich vorgestellt hatte sie die Politikerin bereits bei den 70. Internationalen Filmfestspielen von Berlin Ende Februar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Barack ObamaDonald TrumpHillary ClintonUSA
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website