Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Andrew Jack (†76): "Star Wars"-Schauspieler an Coronavirus gestorben

Zwei Tage nach Diagnose  

"Star Wars"-Darsteller Andrew Jack stirbt an Covid-19

01.04.2020, 17:37 Uhr | rix, t-online.de, spot on news

Andrew Jack (†76): "Star Wars"-Schauspieler an Coronavirus gestorben. Andrew Jack: Der Schauspieler wurde 76 Jahre alt. (Quelle: Instagram / Gabrielle Rogers)

Andrew Jack: Der Schauspieler wurde 76 Jahre alt. (Quelle: Instagram / Gabrielle Rogers)

Andrew Jack ist tot. Der Schauspieler, der unter anderem in "Star Wars" zu sehen war, hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Zwei Tage nach der Diagnose ist der Darsteller tot. Er wurde 76 Jahre alt.

Andrew Jack, der unter anderem in "Star Wars" mitspielte und mit vielen Stars zusammenarbeitete, ist in einer Klinik in der Nähe von London gestorben. Der Schauspieler hatte sich mit dem Coronavirus infiziert, erklärte sein Agent laut BBC. Nur wenigen Stunden später war er tot. 

"Es bricht mir das Herz"

Dem Bericht zufolge hatte der 76-Jährige seine Frau vor seinem Tod nicht mehr sehen können, weil sich diese in Australien unter Quarantäne befindet. Andrew Jack und Gabrielle Rogers hatten sich erst im vergangenen Jahr das Jawort gegeben. Auf Instagram nimmt seine Frau Abschied.

"Es bricht mir das Herz", beginnt sie ihren Post. "Bei Andrew Jack wurde Coronavirus diagnostiziert, als er vor weniger als 48 Stunden in einem Vorort von London ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er ist heute gestorben. Er hatte keine Schmerzen und ist friedlich eingeschlafen, wissend, dass seine Kinder, Stiefkinder, Enkelkinder, Bruder, Freunde und ich alle mit ihm zusammen waren."

"Er war einer der nettesten Menschen"

Andrew Jack wirkte in den "Star Wars"-Filmen "Die letzten Jedi" und "Das Erwachen der Macht" mit. Greg Grunberg, ebenfalls in der Sternen-Saga zu sehen, sagte laut BBC, er war "am Boden zerstört", als er von Jacks Tod erfuhr. Er beschrieb diesen als "wunderbaren, talentierten Gentleman": "Er war einer der nettesten Menschen, mit denen ich je gearbeitet habe." Zuletzt soll Jack als Coach mit am neuen "Batman"-Film gearbeitet haben. Auch an "Herr der Ringe" und zwei der "Avengers"-Filme war er beteiligt.

Joonas Suotamo, der in "Star Wars" als Chewbacca mitspielte, erklärte auf Twitter: "Heute haben wir erfahren, dass ein Mitglied unserer Star-Wars-Familie, Andrew Jack, aufgrund von Komplikationen durch Covid-19 verstorben ist. Neben seiner Rolle als Major Ematt in 'Das Erwachen der Macht', seiner Arbeit als Dialekt-Coach für 'TFA', 'Solo' und andere SW-Filme war er ein Mann, der sich leidenschaftlich sowohl um seine Arbeit als auch um sein Umfeld kümmerte. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden."

Auch Veronica Ferres trauert auf Instagram um den verstorbenen Schauspieler. Zu einem Foto, das Andrew Jack zeigt, schrieb sie: "Mein Herz ist gebrochen. Ich habe einen guten Freund und eine unglaubliche Person verloren. Alle meine Gedanken sind bei Gabi und seinen Kindern. Er wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal