Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Michael Wendler: Darum darf Laura Müller nicht den Nachnamen Wendler haben

Sie haben sich verlobt  

Warum Laura durch die Hochzeit keine Wendler wird

22.04.2020, 10:24 Uhr | Seb, t-online.de

Michael Wendler: Darum darf Laura Müller nicht den Nachnamen Wendler haben. Michael Wendler mit seiner Verlobten: Der Sänger machte Laura Müller einen Antrag. (Quelle: imago images / Future Image)

Michael Wendler mit seiner Verlobten: Der Sänger machte Laura Müller einen Antrag. (Quelle: imago images / Future Image)

Die Hochzeit ist geplant, die Verlobung wurde nachgeholt. Jetzt müssen sich Laura Müller und Michael Wendler nur noch auf einen Nachnamen einigen. Eines steht schon fest: Wendler wird der nicht lauten.

Endlich hat Michael Wendler seiner Freundin Laura Müller die Frage aller Fragen gestellt – und sie hat Ja gesagt. Der Wendler und die Laura sind somit verlobt. Die Influencerin wollte schon immer die Frau des Schlagerbarden werden. Nur wird mit dem Jawort aus Laura Müller nicht automatisch Laura Wendler.

Denn "Wendler" ist tatsächlich nur Michaels Künstlername. Der Musiker heißt eigentlich Norberg mit Nachnamen. Er hatte damals den Mädchennamen seiner Ex-Frau Claudia Norberg angenommen.

Wie wird Laura bald heißen?

Das baldige Brautpaar hat somit mehrere rechtliche Optionen: Zum Beispiel können beide ihre bürgerlichen Namen behalten, also Laura Müller und Michael Norberg. Michael könnte aber auch den Namen seiner mittlerweile geschiedenen Frau Claudia ablegen und seinen Geburtsnamen annehmen. Dann wären sie Michael und Laura Skowronek.

View this post on Instagram

SHE SAID YES ❤️❤️❤️ @lauramuellerofficial

A post shared by MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) on

Auch eine moderne Doppelnamen-Lösung wäre denkbar, jedoch müsste sich Michael da auch für Norberg oder Skowronek entscheiden. Oder er nimmt Lauras Namen an, wird dadurch zum M&M: Michael Müller. Claudia Norberg gab übrigens bereits vor einigen Wochen an, dass sie sich wünschen würde, dass Laura nicht ihren Familiennamen annimmt.


Darum ist Wendler als Nachname (aktuell) nicht möglich

Nach der Scheidung von Claudia Norberg hat Michael Wendler die Möglichkeit ihren Namen abzulegen und seinen Geburtsnamen wieder anzunehmen. Dies tat er bisher noch nicht. Auch seinen Künstlernamen hat er noch nicht angenommen, dabei wäre dies in Deutschland machbar.

Es ist möglich, sich seinen Künstlernamen in den Pass eintragen zu lassen und diesen Namen also auch ganz offiziell als bürgerlichen Namen tragen. In Deutschland ist das jeweilige Bundesland, in welchem man gemeldet ist, dafür zuständig. Beim Wendler wäre dies bis vor ein paar Jahren noch NRW gewesen. Der Vorgang einer offiziellen Änderung des Nachnamens kann bis zu 1.022 Euro kosten. Die Höhe der zu zahlenden Summe richtet sich nach dem bürokratischen Aufwand. Zudem muss dem Antrag zugestimmt werden. Selbst im Falle einer Ablehnung kann der Antragsteller auf 10 bis 50 Prozent der für den Fall bestimmten Verwaltungsgebühr sitzen bleiben. Wie wird das sich Paar wohl entscheiden?

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal