Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Udo Lindenbergs: Porsche des Sängers wurde in Hamburg geklaut

Aus Hotel-Tiefgarage  

Udo Lindenbergs Porsche wurde geklaut

24.06.2020, 17:27 Uhr | JaH, t-online.de, dpa

Udo Lindenbergs: Porsche des Sängers wurde in Hamburg geklaut . Udo Lindenberg: Dem Sänger wurde sein Auto gestohlen.  (Quelle: imago images / Future Image)

Udo Lindenberg: Dem Sänger wurde sein Auto gestohlen. (Quelle: imago images / Future Image)

Pech für Udo Lindenberg. Der Sänger wollte in der Nacht zum Dienstag eine Spritztour mit seinem Porsche machen. Plötzlich musste der Rocker feststellen, dass sein Auto nicht mehr da war, wo er es geparkt hatte.  

Der teure Porsche von Udo Lindenberg wurde geklaut. Das Fahrzeug stand in der Tiefgarage des Hotel Atlantic in Hamburg. Als der Musiker in der Nacht zum Dienstag um 3 Uhr eine Spritztour mit seinem Porsche machen wollte, war das Auto weg. 

Udo Lindenberg: Sein Porsche ist eine Rarität. (Quelle: imago images / Strussfoto)Udo Lindenberg: Sein Porsche ist eine Rarität. (Quelle: imago images / Strussfoto)

Seltener Porsche im Wert von rund 600.000 Euro 

Polizeibeamte haben die Ermittlungen aufgenommen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch bestätigte. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet. Danach handelt es sich um einen Porsche 911 R, von dem nur 991 Exemplare gebaut wurden. Der Neuwagen soll um die 200.000 Euro gekostet haben, mittlerweile liege der Wert des Autos bei 600.000 Euro.

Udo Lindenberg lebt seit 26 Jahren in dem Hotel an der Alster in Hamburg. Wegen der Coronavirus-Pandemie musste er kurzzeitig ausziehen. Aus denselben Gründen musste der 74-Jährige auch seine Tour absagen. Eigentlich wollte der "Sonderzug nach Pankow"-Interpret diesen Sommer durch Deutschland touren. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal