• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Naya Rivera (✝33) – Ex-Mann Ryan Dorsey verzweifelt: "Es ist ein Albtraum"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild fĂŒr einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild fĂŒr einen TextLinienbus fĂ€hrt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild fĂŒr einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild fĂŒr einen TextMann kĂŒsst AchtjĂ€hrige – FahndungSymbolbild fĂŒr einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextRussische Malware bleibt unentdecktSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill Kaulitz Symbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Tod von Naya Rivera: Ex-Mann Dorsey ist verzweifelt

Von spot on news, t-online, aj

Aktualisiert am 17.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Naya Rivera mit ihrem Ex-Ehemann Ryan Dorsey: Er hat einen gemeinsamen Sohn mit der verstorbenen Schauspielerin.
Naya Rivera mit ihrem Ex-Ehemann Ryan Dorsey: Er hat einen gemeinsamen Sohn mit der verstorbenen Schauspielerin. (Quelle: F.Sadou/ imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der plötzliche Tod von "Glee"-Schauspielerin Naya Rivera bewegt Menschen weltweit. Doch wie geht ihr Ex-Mann und Vater ihres Sohnes, Ryan Dorsey, mit der Situation um?

Ganze fĂŒnf Tage dauerte die Suche nach der Schauspielerin an, seit vergangenem Montag herrscht traurige Gewissheit: Mit nur 33 Jahren ist "Glee"-Star Naya Rivera bei einem BadeunglĂŒck gestorben. Ihr vierjĂ€hriger Sohn Josey, der aus der geschiedenen Ehe mit Ryan Dorsey stammt, blieb in einem Boot allein zurĂŒck.

"Es ist ein Albtraum", sagte ein namentlich nicht genannter Insider aus dem Umfeld des 36-JĂ€hrigen gegenĂŒber dem US-Magazin "People". "Ryan hat kaum geschlafen", wird die Quelle zitiert. "Seit Naya verschwunden ist, haben Ryan und Josey jeden Tag bei ihrer Familie verbracht. Sie alle unterstĂŒtzen sich gegenseitig und kĂŒmmern sich um Josey", erzĂ€hlt der Insider weiter.

Naya Rivera mit ihrem Ex-Ehemann Ryan Dorsey: Er hat einen gemeinsamen Sohn mit der verstorbenen Schauspielerin.
Naya Rivera mit ihrem Ex-Ehemann Ryan Dorsey: Er hat einen gemeinsamen Sohn mit der verstorbenen Schauspielerin. (Quelle: F.Sadou/ imago images)

"Josey braucht seine Mutter"

Die 33-JĂ€hrige hatte nach Angaben der Polizei am Mittwoch das Boot gemietet, um mit ihrem kleinen Sohn im Lake Piru nordwestlich von Los Angeles schwimmen zu gehen. Wenige Stunden spĂ€ter wurde der Junge allein auf dem Wasser gefunden. Seine Mutter sei ins Wasser gesprungen und nicht wiedergekommen. Danach suchten RettungskrĂ€fte mit Drohnen, Hubschraubern und Tauchern nach der Schauspielerin. Nach einer Autopsie des Leichnams teilten Ermittler mit, Rivera sei verunglĂŒckt.

Rivera und Dorsey waren von 2014 bis 2018 verheiratet. Zwar seien Dorsey und Rivera seit wenigen Jahren kein Paar mehr gewesen, "sie ist aber immer noch Joseys Mutter. Und Josey braucht seine Mutter." Wie es nun weitergeht? Der 36-JĂ€hrige scheint verzweifelt. "Ryan kann sich nicht vorstellen, Josey ohne Naya großzuziehen", sagt die Quelle.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DDR-Star Angelika Mann hat Brustkrebs
Von Sebastian Berning, Nils Kögler
Naya Rivera
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website