Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Bachelor"-Kandidatin Eva Benetatou leidet an Haarausfall

Es fiel ihr mit 20 auf  

"Bachelor"-Kandidatin Eva Benetatou leidet an Haarausfall

27.07.2020, 10:31 Uhr | Seb, t-online

"Bachelor"-Kandidatin Eva Benetatou leidet an Haarausfall. Eva Benetatou: Sie buhlte 2018 um RTL-Bachelor Andrej Mangold, verlor allerdings im Finale gegen Jennifer Lange. (Quelle: imago images / Future Image)

Eva Benetatou: Sie buhlte 2018 um RTL-Bachelor Andrej Mangold, verlor allerdings im Finale gegen Jennifer Lange. (Quelle: imago images / Future Image)

Haarausfall ist kein reines Männer-Problem. Auch "Bachelor"-Kandidatin Eva Benetatou leidet unter einer kahlen Stelle auf dem Kopf, wie sie jetzt preisgibt.

Beim "Bachelor" lernte man TV-Sternchen Eva Benetatou als stets topgestylte junge Frau kennen. Auch auf Instagram präsentiert sie meist gut inszenierte Eindrücke aus ihrem Alltag. Doch die Griechin hat ein haariges Problem: Sie verliert Teile ihrer Haare!

"Für mich ist eine Welt zusammengebrochen"

Bereits seit einigen Jahren muss Eva um ihre dunkelbraune Mähne bangen. 2012 habe sie den Haarverlust zum ersten Mal bemerkt. "Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, weil ich gar nicht wusste, was man dagegen machen kann", sagt sie im Interview mit dem Internetportal "Promiflash".

Die 28-Jährige reiste 2015 nach etlichen Arztbesuchen, die ihr nicht helfen konnten, nach Abu Dhabi. Dort ließ sie sich Spritzen in die Kopfhaut injizieren. Das habe ihr geholfen. Doch vor etwa vier Monaten fielen der Zweitplatzierten des ehemaligen Bachelors Andrej Mangold erneut die Haare aus. Eine große Stelle hinter ihrem Kopf sei schon kahl. "Es ist natürlich sehr belastend und vor allem jetzt, wenn man auch noch in der Öffentlichkeit steht", sagt die ehemalige "Promi Big Brother"-Teilnehmerin.

Sie möchte ihre Erkrankung nun öffentlich machen, um sich selber nicht mehr unter Druck zu setzen: "Ich möchte diesem Ideal nicht entsprechen, wo alles perfekt ist und perfekt sitzt, weil ich einfach nicht so bin."

Dennoch will sie versuchen ihre Haarpracht zu retten. Eva beginnt nun eine Eigenbluttherapie, um dem Haarausfall entgegenzuwirken. Auch Vitamine werden ihr gespritzt und auch eine mögliche Cortison-Behandlung der Kopfhaut in naher Zukunft steht zur Debatte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal