Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Wegen Corona: "Bergdoktor"-Star Andrea Gerhard lebt vegan

Wegen Corona-Pandemie  

"Bergdoktor"-Star Andrea Gerhard lebt nun vegan

11.08.2020, 21:30 Uhr | Seb, t-online

Wegen Corona: "Bergdoktor"-Star Andrea Gerhard lebt vegan. Andrea Gerhard: Die Schauspielerin ist fester Bestandteil von "Der Bergdoktor". (Quelle: imago images / Sven Simon)

Andrea Gerhard: Die Schauspielerin ist fester Bestandteil von "Der Bergdoktor". (Quelle: imago images / Sven Simon)

Die Corona-Krise lässt viele Menschen ihren Alltag überdenken. So ging es auch Schauspielerin Andrea Gerhard. Die "Bergdoktor"-Darstellerin hat ihre Ernährung umgestellt.

Seit 2018 zählt Andrea Gerhard zum Cast von "Der Bergdoktor" und dreht somit viel in der Berglandschaft von Tirol. In ihrer Heimat Hamburg pflegt die naturverbundene Schauspielerin ihren Balkon mit viel Liebe. Und diese geht durch den Magen, denn Gerhard ernährt sich von den eigenen Gewächsen und lebt nun als Veganerin.

Zusammen mit ihrem Freund, dem Schauspieler David Wehle, züchtet sie auf ihrem acht-Quadratmeter-Balkon Leckerbissen wie Paprika, Pflücksalat, Tomaten, Basilikum, Schnittlauch oder auch Koriander, wie sie der "Bild"-Zeitung erzählt.

"Habe mich vegan ernährt, um Körper zu entgiften"

"Ich bin seit 2014 Vegetarierin", sagt der ZDF-Star im Interview. "Ich achte sehr auf gesunde Ernährung. Während der Corona-Zeit habe ich mich vegan ernährt, eine Fastenkur gemacht, um meinen Körper zu entgiften."

Und das habe ihr einiges gebracht, wie sie stolz berichtet. "Dadurch habe ich mein Immunsystem gestärkt. Ich habe besser geschlafen, habe viel Energie, gute Laune. Ich fühle mich fit wie ein Turnschuh, bin total ausgeglichen, ernähre mich größtenteils vegan."

Bei so viel Kulinarik möchte sie auch gar nicht weit reisen, sondern nimmt Heimaturlaub sehr wörtlich: "Was gibt‘s Schöneres als Urlaub in Balkonien?"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal