Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Offene Worte nach Corona-Infektion: Liv Tyler wieder mit Kindern vereint

Sie war mit Corona infiziert  

Liv Tyler teilt Kuschelfoto und ungewohnt offene Worte

16.01.2021, 12:03 Uhr | spot on news, mbo, t-online

Offene Worte nach Corona-Infektion: Liv Tyler wieder mit Kindern vereint. Liv Tyler: Die Schauspielerin spricht über ihre Corona-Erkrankung. (Quelle: imago images / UPI Photo)

Liv Tyler: Die Schauspielerin spricht über ihre Corona-Erkrankung. (Quelle: imago images / UPI Photo)

Schauspielerin Liv Tyler war an Covid-19 erkrankt. Ungewohnt offen spricht sie über diese Zeit und freut sich, dass sie endlich wieder mit ihren Liebsten vereint ist. Ein Bild mit diesen veröffentlicht sie außerdem.

Liv Tyler war mit dem Coronavirus infiziert. Das erklärt die 43-jährige Schauspielerin nun in einem langen Beitrag auf Instagram. Zu einem Bild, das sie mit einem Mundnasenschutz sowie Sohn Sailor Gene und Tochter Lula Rose in den Armen zeigt, gab sie sich überraschend offenherzig

Die Mimin erzählt in ihrem beigefügten Kommentar von "zwei wilden Wochen". Normalerweise teile sie "derartige Dinge" nicht mit der Öffentlichkeit, fühle aber, dass sie in diesem Fall ihre Geschichte erzählen muss, um anderen Mut zu machen und zu zeigen, dass "wir nicht allein da durch müssen". Sie wurde zum Jahreswechsel positiv auf Covid-19 getestet, schreibt die Tochter von Aerosmith-Sänger Steven Tyler.

Eine "erschreckende" Erfahrung

Sie habe alles dafür getan, um ihr "Wolfsrudel zu schützen" und das im Jahr 2020 auch geschafft, doch plötzlich habe es auch sie erwischt. Der Rest ihrer Familie hatte sich glücklicherweise nicht angesteckt, wie sie weiter erklärt. Die Ansteckung brachte für Tyler nicht nur Furcht mit sich, sondern auch Scham- und Schuldgefühle. "Von wem kannst du es bekommen haben und wen könntest du infiziert haben?", habe sie sich immerzu gefragt. Es sei "erschreckend" gewesen.

Trotz eines recht milden Krankheitsverlaufs war Tyler ihrem Post zufolge rund zehn Tage ans Bett gefesselt – isoliert vom Rest ihrer Familie. Dadurch seien auch "emotionale und psychologische Aspekte" der Erkrankung zum Vorschein gekommen. Denn sie konnte ihre Kinder nur durch die Fenster sehen, habe ihnen so aber wenigstens beim Spielen zuschauen können. Ihre Kinder schickten ihr zudem "kleine Nachrichten und Zeichnungen", die sie unter der Tür durchschoben.

Unendliche Dankbarkeit

Tyler ist dankbar, die Erkrankung überstanden zu haben. Sie bedankte sich bei allen, "die unermüdlich arbeiten, um andere zu beschützen und für sie zu sorgen". 

Liv Tyler ist seit 2014 mit dem Manager David Gardner zusammen. Mit ihm hat sie die beiden Kinder, die sie auf ihrem neuesten Instagramfoto zeigt. Söhnchen Sailor Gene wurde 2015 geboren, Tochter Lula Rose 2016. Von 2003 bis 2008 war das frühere Model mit dem britischen Musiker Royston Langdon verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn: den 16-jährigen Milo.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal