Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Christine Tiggemann (†73): Michael Wendlers Vater erhebt schwere Vorwürfe

Nach dem Tod seiner Ex-Frau  

Michael Wendlers Vater erhebt schwere Vorwürfe

14.02.2021, 16:11 Uhr | JaH, t-online

Erschütterndes Video nach Tod: Vater von Michael Wendler greift seinen Sohn frontal an

Christine Tiggemann, die Mutter von Michael Wendler, ist tot. Die 73-Jährige starb an den Folgen eines Herzinfarkts. Ihr Ex-Mann Manfred Weßels erhebt nun schwere Vorwürfe gegen seinen eigenen Sohn. (Quelle: t-online)

Emotionales Video: Michael Wendlers Vater erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen Sohn nach dem Tod der Mutter des Schlagersängers. (Quelle: t-online)


Christine Tiggemann, die Mutter von Michael Wendler, ist tot. Die 73-Jährige starb an den Folgen eines Herzinfarkts. Ihr Ex-Mann Manfred Weßels erhebt nun schwere Vorwürfe gegen seinen eigenen Sohn. 

Michael Wendler richtete kurz nach dem Tod einige Worte an seine Follower auf Telegram. Er habe in der Vergangenheit keinen Kontakt mehr zu seiner Mutter gehabt, habe sie aber immer geliebt und werde sie immer lieben. 

"Die Schuld daran gebe ich nur meinem Sohn"

Jetzt meldet sich auch Manfred Weßels zu Wort, der Ex-Mann der Verstorbenen und Vater von Wendler. "Schuld daran gebe ich nur meinem Sohn, der sie so gedemütigt hat, wie er mich gedemütigt hat", erklärt Weßels in einem Video auf Instagram, das sie sich oben oder hier anschauen können. "Ihr Herz war gebrochen, denn es litt die letzte Zeit extrem unter den Ereignissen rund um unseren Sohn Michael, der ihre Liebe zu ihm schamlos ausnutzte und sie letztlich verstieß", schreibt er weiter unter seinen Beitrag. Tiggemann, mit der er 35 Jahre verheiratet war, sei damit nicht fertig geworden. 

Beweise für seine heftigen Anschuldigungen gegen den eigenen Sohn bringt Weßels nicht vor. Wendler selbst meldete sich gleichzeitig auf seinem Telegram-Kanal zu Wort. Er habe von einem Freund eine Nachricht zugespielt bekommen, die seine Mutter für ihn vor ihrem Tod aufnahm. Darin würde Tiggemann sich angeblich bei Wendlers Frau Laura Müller "aufrichtig entschuldigen". "Ich bin sehr dankbar dafür", schreibt der 48-Jährige.

Laura Müller äußert sich zum Tod ihrer Schwiegermutter 

Tiggemann hatte sich während der Scheidung von Wendler und seiner langjährigen Partnerin Claudia Norberg auf die Seite ihrer Schwiegertochter gestellt. Für Müller schien sie nur wenig übrig zu haben, sagte in einem Interview einmal: "Was hat die denn schon geleistet, außer sich ausziehen?"

Laura Müller hat sich inzwischen auch zum Tod der Mutter ihres Ehemannes geäußert: "Liebe Christine, leider kannten wir uns viel zu kurz. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie. Deine Schwiegertochter Laura", schrieb sie via Instagram-Storie.

Auch Adeline Norberg, die Tochter von Wendler und Norberg, trauerte auf Instagram. "Liebe Oma, mit traurigen Nachrichten bin ich heute aufgewacht. Du wirst immer in meinem Herzen sein und geliebt von denen, die dir am nächsten standen. Ich habe dich lieb. Ruhe in Frieden", schreib sie. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal