Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Gwyneth Paltrow: "Ich habe sieben Abende die Woche getrunken"

Alkoholkonsum im Lockdown  

Gwyneth Paltrow: "Ich habe sieben Abende die Woche getrunken"

10.05.2021, 15:06 Uhr | spot on news, mbo, t-online

Gwyneth Paltrow: "Ich habe sieben Abende die Woche getrunken". Gwyneth Paltrow: Die Schauspielerin hat über ihren Alkoholkonsum im Corona-Lockdown gesprochen. (Quelle: Amy Sussman/Getty Images for WGAW)

Gwyneth Paltrow: Die Schauspielerin hat über ihren Alkoholkonsum im Corona-Lockdown gesprochen. (Quelle: Amy Sussman/Getty Images for WGAW)

Gwyneth Paltrow zählt zu den Hollywoodstars mit einem besonders gesunden Lifestyle. Im Corona-Lockdown warf sie ihre diesbezüglichen Gewohnheiten über Bord. In einem Interview spricht die Schauspielerin über ihren Alkoholkonsum.

In der Lockdown-Tristesse hat Hollywoodstar und Unternehmerin Gwyneth Paltrow ihre Prinzipien aus den Augen verloren. Für gewöhnlich steht sie mit ihrer Marke "Goop" für Wellness und gesunden Lifestyle, doch davon war in der Corona-Quarantäne teilweise nicht mehr viel übrig. Wie die Oscarpreisträgerin im Videogespräch mit der britischen Zeitschrift "Mirror" erzählte, lief vor allem ihr Alkoholkonsum komplett aus dem Ruder.

"Ich meine, wer trinkt mehrere Drinks an allen sieben Abenden pro Woche? Das ist nicht gesund", sagte die 48-Jährige in dem Interview. Dabei sei auch nicht bloß mal ein Bierchen oder ein Weinchen die Kehle hinunter geflossen, sondern eher harte Tropfen. "Ich liebe Whiskey und ich mache diesen fantastischen Drink namens Buster Paltrow, den ich nach meinem Großvater benannt habe, der Whiskey Sour liebte."

"Ich wurde aus der Bahn geworfen"

Zwei dieser selbstkreierten, nicht gerade sanften Drinks hat sie sich eigenen Aussagen zufolge "sieben Abende die Woche" innerhalb der Quarantäne einverleibt. "Ich bin total aus der Bahn geworfen worden." Mit ihren ehrlichen Worten spricht Paltrow möglicherweise einigen Menschen aus der Seele, deren Alkoholkonsum in der Pandemie ebenfalls angestiegen ist.

Zuvor hatte Gwyneth Paltrow schon in einem anderen Interview berichtet, dass sie auch ziemlich viel geschlemmt habe, während sie aufgrund des Lockdowns Zuhause verharrte. Bevorzugt habe sie Nudeln, Cracker, Käse und Kekse. Monate später habe sie dann 14 Pfund mehr als noch vor der Pandemie auf die Waage gebracht. Doch Paltrow, die selbst mit dem Virus infiziert war und unter Langzeitfolgen leidet, hat eigenen Aussagen zufolge bereits eine Diät begonnen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal