Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Zum 80. Geburtstag von Senta Berger: Die Miss Germany aus Wien

Senta Berger wird 80  

Wie das Wiener Wunderkind zum Weltstar wurde

Von Steven Sowa

12.05.2021, 20:21 Uhr
Zum 80. Geburtstag von Senta Berger: Die Miss Germany aus Wien. Senta Berger: Die Schauspielerin feiert am 13. Mai 2021 ihren 80. Geburtstag. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Senta Berger: Die Schauspielerin feiert am 13. Mai 2021 ihren 80. Geburtstag. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Senta Berger feiert ihren 80. Geburtstag. Die gebürtige Wienerin ist nicht nur eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen der Gegenwart, sie ist inzwischen auch eine der letzten verbliebenen Ikonen Deutschlands. Eine Würdigung.

"Jeder ist jemand": Dieses Motto habe Senta Berger bis heute verinnerlicht. So erzählt es die gebürtige Wienerin in einer ZDF-Sendung anlässlich ihres 80. Geburtstags. Ihre Mutter habe das immer gesagt und die Schauspielerin erklärt, wie gut das zu der Art gepasst habe, mit der die Lehrerin Therese Berger anderen Menschen begegnete: "Ganz offen, voller Lebensfreude, fast wie ein Kind", sei ihre Mutter immer gewesen. 

Senta Berger habe sicher nicht alles geerbt, so sagt sie, aber sie habe sich vieles davon "abgeguckt". Während sie das erzählt, umspielt fast unmerklich ein Lächeln ihre Lippen. Der heutige Filmstar spricht gerne über seine Kindheit in Wien, über die Eltern, die ihr einziges Kind als "absolutes Wunschkind" bezeichneten und über das behütete Aufwachsen in den Vierziger- und Fünfzigerjahren. Tatsächlich ist die einnehmende, fröhlich-zugewandte Art ganz in der Tradition ihrer Mutter ein Wiedererkennungsmerkmal von Senta Berger geworden. 

Sie, die in den Sechzigern in den USA als "bombshell" gefeiert wurde und jahrelang als "Die Monroe Wiens" vor allem mit ihrem Äußeren für Aufsehen sorgte, ist in den vergangenen zwei Dekaden zu einer Grande Dame geworden – auch wenn sie selbst diesen Begriff ablehnt. Das sei die wohl langweiligste Beschreibung ihrer Person, sagte sie einmal in einem Interview. Anders formuliert: Senta Berger ist eine Ikone, die in Deutschland ihresgleichen sucht.

Eine Erfolgskarriere von Hollywood über Italien bis Deutschland

Der frühe Durchbruch mit "Es muss nicht immer Kaviar sein" gelang ihr mit gerade mal 20 Jahren. An der Seite von Frank Sinatra, Kirk Douglas oder Alain Delon folgt international eine strahlende Karriere. In den Achtzigern dann der Beginn der TV-Dauerpräsenz in Deutschland: Eine fulminante Rolle in "Kir Royal" und die 20 Jahre Kontinuität in "Unter Verdacht" stechen dabei heraus. Doch Senta Berger ist Kritiker- und Publikumsliebling zugleich – bis heute. Ihren letzten Einsatz als Kriminalrätin Eva Prohacek sahen im März 2020 über sieben Millionen Menschen. Anfang dieser Woche fährt das ZDF den Quotensieg mit "An seiner Seite" ein: Über fünf Millionen Menschen schalteten zu Senta Bergers neuestem Fernsehauftritt ein.

Unzählige Preise schmücken die Treppe in ihrem Haus, jeden Tag laufe sie an den Trophäen vorbei und schwelge in Erinnerungen, so Berger in einem Interview. Bambi, Bundesverdienstkreuz, Grimmepreis, Goldene Kamera, Deutscher Fernsehpreis: Die Liste ist schier endlos. Lob kommt anlässlich ihres runden Geburtstags auch von allerhöchster Stelle. Laut Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gehöre Berger "zu den großen Schauspielerpersönlichkeiten, die im Film oder im Theater Geschichten von Menschen erzählen können, die unerhört fremd, unheimlich vertraut, geisterhaft nah und unergründlich fern zugleich erscheinen. Ihre Ausdruckskraft besitzt eine eigene Magie."

Senta Berger: In den Sechzigern macht sie in Hollywood Karriere.  (Quelle: imago images)Senta Berger: In den Sechzigern machte sie in Hollywood Karriere. (Quelle: imago images)

Obwohl Berger immer eine tiefe Verbundenheit mit ihrer Heimat Österreich betont und sie jahrelang im berühmten "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen die bis heute legendärste Buhlschaft verkörperte, fühlt sie sich in Deutschland zu Hause. Eine Wienerin, auf die sich alle Deutschen einigen können: Deutschlands Everybody's Darling. Als t-online im vergangenen Jahr eine Umfrage zu den "größten deutschsprachigen Schauspielstars" startete, landeten dennoch drei Schauspielerinnen vor ihr: Hannelore Elsner, Romy Schneider und Iris Berben.

Berben mag sich in Deutschland in der Tat ähnliche Verdienste erspielt haben wie ihre zehn Jahre ältere Kollegin Senta Berger. Doch wenn hierzulande von den größten deutschsprachigen Exportschlagern die Rede ist, zieht die Münchnerin allen davon. Unter den noch lebenden Schauspielgrößen kann nur Armin Mueller-Stahl auf eine vergleichbare Hollywoodkarriere zurückblicken – und der feierte im Dezember bereits seinen 90. Geburtstag.

"Meine Mutter hat mit 80 noch 'sackgehüpft'"

Von ihrem selbsternannten Vorbild Sophia Loren, die sie als Jugendliche anhimmelte, obwohl sie nur sieben Jahre älter ist, unterscheiden sie vor allem die fehlenden Skandalschlagzeilen. Steuerhinterziehung, eine Schwester, die mit Mussolinis Sohn verheiratet war, und Rechtsstreitigkeiten wegen der eigenen Ehe? Bei Senta Berger waren solche Eskapaden undenkbar. Seit 55 Jahren ist sie skandalfrei mit dem Arzt und Regisseur Dr. Michael Verhoeven verheiratet, bekam mit ihm zwei Söhne, Simon und Luca, die ebenfalls im Filmgeschäft tätig sind.

Was kann sich so eine erfolgreiche Frau noch wünschen? "So banal es klingen mag: Ich wünsche mir, mehr noch als vor den schwierigen Corona-Zeiten, Gesundheit. Alles andere findet sich. Gesundheit für meinen Mann und meine Familie, natürlich auch für mich", erzählte sie kürzlich im Interview mit t-online. Sie sagte das nicht ganz ohne Grund: Sie, ihr Ehemann sowie Simon Verhoeven und dessen Frau waren an Corona erkrankt. Vor allem für ihren 82-jährigen Gatten war die Erkrankung eine Tortur, weil ihn Vorwürfe plagten, er habe alle Familienmitglieder angesteckt: "Das war das Schlimmste für ihn, das war für ihn fast unerträglich", erzählte Senta Berger dem ZDF und fügte an: "Er hat diese Krankheit sehr schlecht verarbeitet und musste ins Krankenhaus auf die Intensivstation."

Inzwischen gehe es allen wieder gut. Den 80. Geburtstag wird Senta Berger dennoch nur in kleinstem Rahmen feiern. Passend dazu erinnerte sie sich bei t-online an eine Anekdote ihrer Mutter: "Meine Mutter hat mit 80 noch an Kindergeburtstagen 'sackgehüpft' und war mit 95 mit uns in New York zur Promotion von Simon nach bestandenem Studium. Wunderbar! Sie ist mein Beispiel."

Ob sie mit ihren Enkeln und einem Kartoffelsack durch den Garten hüpfen wird, ist ungewiss. Fest steht nur: Senta Berger und ihre Mutter haben eines gemeinsam, sie strotzen auch im Alter noch vor Lebensfreude. Und auch wenn Senta Berger sich langsam aus dem Filmgeschäft zurückzieht, spricht sie noch lange nicht vom Aufhören. Sie lasse es auf sich zukommen, ob da noch etwas kommt, das sie "als Herausforderung empfinde und als vergnüglich". Mit der Einstellung "Jeder ist Jemand" geht Senta Berger durchs Leben, verkörperte die unterschiedlichsten Rollen und blieb dabei dennoch immer sie selbst.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal