t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Jill Biden: US-First Lady ziert Cover der neuen "Vogue"


Jill Biden ziert das Cover der neuen "Vogue"

Von dpa, t-online, jdo

Aktualisiert am 29.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Jill Biden: Die First Lady ziert das Titelblatt der neuen "Vogue".Vergrößern des BildesJill Biden: Die First Lady ziert das Titelblatt der neuen "Vogue". (Quelle: Mandel Ngan/dpa)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die First Lady der USA zeigt sich von ihrer modischen Seite: Jill Biden hat es auf das Titelblatt der amerikanischen "Vogue" geschafft. Damit hat sie ihrer Vorgängerin Melania Trump etwas voraus.

Sie ist bereits die zweite Frau aus dem Weißen Haus, die die amerikanische Modezeitschrift "Vogue" in diesem Jahr zum Coverstar kürte. Nachdem Vizepräsidentin Kamala Harris auf dem Titel der Februar-Ausgabe zu sehen war, wird Jill Biden die Frontseite der August-Edition zieren.

"Eine First Lady für uns alle: Unterwegs mit Dr. Jill Biden", lautet der am Dienstag veröffentlichte Titel des Magazins. Das Coverfoto zeigt die 70-Jährige in einem dunkelblauen und mit Blumen bedruckten Kleid des Designers Oscar de la Renta auf einem Balkon des Weißen Hauses mit dem Washington Monument im Hintergrund.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Weitere Bilder aus dem Inneren des Magazins, die auf dem Twitter-Account der "Vogue" geteilt wurden, zeigen die ehemalige Lehrerin bei der Arbeit am Computer oder gemeinsam mit ihrem Mann Joe Biden bei einem ausgelassenen Gespräch im Garten.

First Ladys auf dem "Vogue"-Cover

Mit dem Shooting reiht sich Jill Biden in eine Tradition ein, denn in den letzten Jahren zierten immer wieder First Ladys während der Amtszeit ihrer Männer das Cover der amerikanischen "Vogue". Michelle Obama sogar mehrfach, auch ihre Vorgängerinnen Laura Bush und Hillary Clinton waren auf dem Titel zu sehen.

Eine jedoch schaffte es während ihrer Zeit im Weißen Haus nicht aufs Cover: Melania Trump. Dem ehemaligen Model wurde als Präsidentengattin von Donald Trump zwischen 2016 und 2020 keine Titelstory gewidmet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website