• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Wahlen: Wolf Biermann freut sich über Niederlage der Linkspartei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextDaniel Aminati: So starb seine SchwesterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextTouristin auf Toilette vergewaltigtSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFrau liegt sterbend auf GehwegSymbolbild für einen TextNeue Waldbrände in UrlaubsregionSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Wolf Biermann freut sich über Niederlage der Linkspartei

Von dpa
Aktualisiert am 29.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Liedermacher Wolf Biermann nimmt am Festakt zur Übergabe des Archivs des Liedermachers und Dichters Wolf Biermann an die Staatsbibliothek zu Berlin teil.
Liedermacher Wolf Biermann nimmt am Festakt zur Übergabe des Archivs des Liedermachers und Dichters Wolf Biermann an die Staatsbibliothek zu Berlin teil. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Der Liedermacher Wolf Biermann (84) freut sich über das schwache Ergebnis der Linkspartei bei der Bundestagswahl.

Er sei in der Wahlnacht aufgewacht, als plötzlich das Telefon seiner Frau Pamela aufgeleuchtet habe, berichtet Biermann in der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt" (Donnerstag). "Sie hatte ihren Newsticker zu den Wahlen aktiviert: Die Linke, 4,9 Prozent! Da dachte ich an das Bibelwort: ‚Den Seinen gibt’s der Herr im Schlafe!‘", so Biermann. "Und ich fand das großzügig, dass Gott, obwohl er ja weiß, dass ich nicht an ihn glaube, diese 4,9 Prozent für mich manipuliert hat."

Der Künstler würde es begrüßen, wenn der Sozialdemokrat Olaf Scholz Bundeskanzler würde. "Scholz ist so wunderbar grau im allerbesten Sinne eines Mangels an Eitelkeit – wie übrigens auch Angela Merkel." Biermann war 1976 als Oppositioneller aus der DDR ausgebürgert worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Moderator Daniel Aminati enthüllt die Todesursache seiner Schwester
Von Sebastian Berning
Die Linke
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website