Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jimi Blue Ochsenknecht spricht erstmals über seine Geldprobleme

In neuer Realityshow  

Jimi Blue Ochsenknecht spricht erstmals über Geldprobleme

18.10.2021, 17:36 Uhr | JaH, t-online

Jimi Blue Ochsenknecht spricht erstmals über seine Geldprobleme. Jimi Blue Ochsenknecht: Der Schauspieler spricht in seiner neuen Realtiyshow über finanzielle Probleme  (Quelle: IMAGO / Future Image)

Jimi Blue Ochsenknecht: Der Schauspieler spricht in seiner neuen Realtiyshow über finanzielle Probleme (Quelle: IMAGO / Future Image)

Seit er ein Kind ist, steht Jimi Blue in der Öffentlichkeit. Kein Wunder: Seine Eltern, Natascha und Uwe Ochsenknecht, leben im Rampenlicht. Er selbst hat gewisse Themen trotzdem lieber für sich behalten – bis jetzt. 

"Diese Ochsenknechts" – so heißt eine neue Realityshow, die von Natascha bis Cheyenne so einiges über die Familie Ochsenknecht zutage bringen soll. Lediglich Uwe Ochsenknecht wird wohl kein Teil der Sendung sein. Über die anderen Familienmitglieder hingegen erfahren die Zuschauer manch Intimes. So will zum Beispiel Jimi Blue Ochsenknecht über seine finanziellen Probleme sprechen. 

"Das letzte Jahr war für mich sehr turbulent, mit vielen Tiefen" 

Er sei oft gefragt worden, um was es in der neuen Sendung über ihn und seine Familie gehen würde, erklärt der zweitälteste Sohn von Natascha Ochsenknecht nun in einem Video, das auf Instagram veröffentlich wurde. "Das letzte Jahr war für mich privat aber auch beruflich sehr turbulent, mit vielen Tiefen", erklärt der 29-Jährige darin. Schlussendlich habe es aber auch Höhen gegeben, wie die Geburt seiner Tochter. "Darüber bin ich sehr glücklich." Vor wenigen Wochen wurde der Schauspieler erstmals Vater. Mit der Mutter des Kindes, Ex-"Bachelor"-Teilnehmerin Yeliz Koc, ist er nicht mehr zusammen. Das Paar trennte sich noch während der Schwangerschaft. 

Nicht nur die Trennung wird wohl Gegenstand bei "Diese Ochsenknechts" sein. "Ich werde Themen ansprechen, über die ich öffentlich sonst nie geredet habe, weil mir das einfach unangenehm war. Wie zum Beispiel die Geldprobleme, die ich hatte", kündigt Jimi Blue an und rührt noch einmal ordentlich die Werbetrommel. Was das für Probleme sind, lässt er allerdings zunächst offen. 

"Es wird aus meiner Sicht super ehrlich sein, ich werde auch über meine Gefühle reden und euch Einblicke erschaffen in mein privates Leben." Damit wolle er auch andere stärker machen. Die Sendung sei seiner Meinung nach "Gut, ehrlich und lustig." Ausgestrahlt werden soll das Format Anfang 2022 bei Sky.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: