Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Beatrice Egli: So soll die Sängerin sich mit Corona infiziert haben

Laut Medienbericht  

So soll sich Beatrice Egli mit Corona infiziert haben

23.11.2021, 08:42 Uhr | Seb, t-online

Beatrice Egli: So soll die Sängerin sich mit Corona infiziert haben. Beatrice Egli: Der Schlagerstar hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: IMAGO / Joachim Sielski)

Beatrice Egli: Der Schlagerstar hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: IMAGO / Joachim Sielski)

Der sonst so fröhlichen Beatrice Egli muss das Lachen vergangen sein. Die Sängerin ist an Corona erkrankt – erneut. Nun wird berichtet, die Sängerin soll nicht vollständig geimpft gewesen sein.

Schlagerstar Beatrice Egli hat Corona. "Leider musste ich in den letzten Tagen schon einige Termine absagen und kann auch heute nicht in Gais auf der Bühne stehen, auch wenn ich mich schon sehr darauf gefreut habe", schrieb die Schweizerin am Samstag bei Instagram. "Wie so viele andere zurzeit wurde auch ich positiv auf das Coronavirus getestet."

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll die 33-Jährige nicht vollständig geimpft gewesen sein. Auch Näheres über die Umstände ihrer Ansteckung will das Blatt wissen.

Aktuell geht man davon aus, dass geimpfte sowie genesene Personen einen höheren Schutz vor dem Coronavirus haben. Davon soll auch Beatrice Egli ausgegangen sein. Die "Bunt"-Interpretin soll sich bereits im Frühjahr 2020 mit Corona infiziert haben. Laut einem "Bild"-Bericht soll die Sängerin geglaubt haben, dass dies als Schutz vor einer weiteren Infektion ausreiche.

So soll sich Beatrice Egli angesteckt haben

Nun wurde sie jedoch erneut positiv auf das Virus getestet. Beatrice Egli soll Kollegen umarmt und keinen Mundschutz getragen haben, wie es in dem Bericht weiter heißt. Sie habe nur milde Symptome. Mittlerweile habe sie ihre erste Corona-Impfung bekommen.

Die Musikerin hatte sich in dem Artikel nicht geäußert. Auch eine Nachfrage von t-online an ihr Management blieb bisher unbeantwortet. Die DSDS-Siegerin musste ihren Auftritt beim ARD-"Adventsfest der 100.000 Lichter" von Florian Silbereisen am 27. November absagen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: