Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Chris Brown wegen Vergewaltigung angeklagt

Von afp
Aktualisiert am 29.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Chris Brown: Er muss sich vor Gericht verantworten.
Chris Brown: Er muss sich vor Gericht verantworten. (Quelle: Jason Merritt/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erneut sorgt ein mutma├člicher Vergewaltigungsfall f├╝r Wirbel: S├Ąnger Chris Brown muss sich vor Gericht verantworten. Zu der Tat soll es im Dezember 2020 gekommen sein.

US-S├Ąnger Chris Brown ist wegen Vergewaltigungsvorw├╝rfen verklagt worden. Eine Frau reichte am Donnerstag eine Zivilklage ein, in der sie 20 Millionen Dollar (knapp 18 Millionen Euro) Schadensersatz von Brown verlangt. Laut den Gerichtsunterlagen, die die Nachrichtenagentur AFP einsehen konnte, wirft sie dem R&B-Star vor, sie im Dezember 2020 auf einer Jacht in Florida unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben.

Brown hatte die T├Ąnzerin, Choreografin und Musikerin, die in der Klage nicht namentlich genannt wird, demnach auf die Jacht von Musik-Mogul Sean "Diddy" Combs eingeladen. Dort habe er ihr ein Getr├Ąnk serviert, nach dem sie sich "desorientiert" und "k├Ârperlich instabil" gef├╝hlt habe. In diesem Zustand habe Brown sie in ein Schlafzimmer gef├╝hrt und sie vergewaltigt.

"Das Ma├č ist voll"

Die "traumatischen" Erlebnisse der Kl├Ągerin "sollten uns alle entsetzen", hei├čt es in der in Los Angeles eingereichten Klage. "Es ist an der Zeit, dem Angeklagten Chris Brown die Botschaft zu senden, dass das Ma├č voll ist." Die Kl├Ągerin w├╝nsche sich nicht nur Gerechtigkeit f├╝r sich selbst, sondern sie wolle auch ein Vorbild f├╝r andere sein, "die jetzt oder in der Vergangenheit dem Angeklagten Chris Brown ausgeliefert waren".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise k├Ânnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich g├╝nstiger werden.


Die Anw├Ąlte Ariel Mitchell und George Vrabeck sagten dem Nachrichtenportal TMZ, ihre Mandantin habe den Vorfall nicht bei der Polizei angezeigt, weil sie sich gesch├Ąmt habe.

Brown wies die Vorw├╝rfe auf Instagram zur├╝ck. "Ich hoffe, euch f├Ąllt allen das Muster auf", schrieb er. "Immer wenn ich neue Musik oder Projekte ver├Âffentliche, ziehen sie so eine Schei├če ab."

Festnahme 2019 in Paris

Brown hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Ärger mit der Justiz. 2019 wurde er in Paris kurzzeitig festgenommen, nachdem ihn eine Frau beschuldigt hatte, sie in einem Luxushotel vergewaltigt zu haben. Er wies die Vorwürfe zurück und wurde nicht angeklagt.

2009 wurde Brown von einem US-Gericht wegen eines Angriffs auf seine damalige Freundin, R&B-Star Rihanna, zu f├╝nf Jahren Haft auf Bew├Ąhrung und 180 Tagen gemeinn├╝tziger Arbeit verurteilt.

Weitere Artikel

Zeugin ├╝ber Missbrauch
Erschreckende Details im R.-Kelly-Prozess enth├╝llt
R. Kelly: Der ehemalige R&B-S├Ąnger wird derzeit vor Gericht mit Vorw├╝rfen mutma├člicher Opfer konfrontiert.

Er will Hundertausende Dollar
Nach Haftentlassung: Jetzt will Bill Cosby den Staat verklagen
Bill Cosby: Der verurteilte Schauspieler will den Bundesstaat Pennsylvania verklagen.


Seine Pr├╝gelattacke hatte damals weltweit f├╝r Schlagzeilen gesorgt: Der Rapper hatte kurz vor der Grammy-Verleihung im Streit so schwer auf Rihanna eingepr├╝gelt, dass sie ihren Auftritt absagen musste. Polizeifotos der verletzten Rihanna gingen um die Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DrogenFloridaVergewaltigung
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website