t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Nach 20 Jahren: William und Harry sprechen über Dianas Tod


Prinzessin Diana starb zu früh
So reagierten William und Harry auf die Todesnachricht

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 24.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Als Prinzessin Diana starb, waren William und Harry erst 15 und zwölf Jahre alt.Vergrößern des BildesAls Prinzessin Diana starb, waren William und Harry erst 15 und zwölf Jahre alt. (Quelle: dpa)
Auf WhatsApp teilen

Prinz William und Prinz Harry mussten in jungen Jahren den wohl schwersten Verlust verkraften, den ein Kind erfahren kann: Sie verloren ihre Mutter. In einer Dokumentation erzählen die beiden nun erstmals, wie sie von Prinzessin Dianas Tod erfuhren.

"Ich erinnere mich, dass ich mich komplett taub gefühlt habe, desorientiert und schwindelig. Ich war sehr, sehr verwirrt und fragte mich immer wieder: 'Warum ich?'", sagt William in der BBC-Dokumentation "Diana, 7 Days", wie "The Guardian" berichtet.

Erstmals erzählt der 35-Jährige auch, dass es Prinz Charles war, der die schreckliche Nachricht überbrachte: "Es ist eine der schwersten Aufgaben für einen Elternteil, seinen Kindern zu sagen, dass der andere Elternteil tot ist. Wie soll man damit umgehen, ich weiß es nicht". Der Vater von William und Harry war damals schon von Diana getrennt. Doch auch für ihn war es ein Verlust.

Harry, damals erst zwölf Jahre alt, konnte die Nachricht seines Vaters nicht begreifen: "Ich weigerte mich, es zu akzeptieren. Es gab keinen plötzlichen Trauerausbruch. Ich denke nicht, dass jemand in diesem Moment und in diesem Alter dazu in der Lage ist, das ganze Ausmaß zu verstehen."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In einem Ausschnitt aus der Dokumentation, den das Königshaus via Instagram online stellte, sagt William: "Wenn du so etwas so Dramatisches, wie den Tod deiner Mutter verkraften musst, ich war ja erst 15, dann zerbricht es dich. Aber ich wollte nicht, dass es mich kaputtmacht. Ich wollte, dass sie stolz auf die Person wird, zu der ich ich mich entwickeln würde."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website