t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Prinz Harry & Meghan Markle: Nicht alle freuen sich auf die Hochzeit


Prinz Harry und Meghan Markle
In Windsor freuen sich nicht alle auf die royale Hochzeit

Von Maria Bode, Ricarda Heil

Aktualisiert am 06.05.2018Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Meghan Markle und Prinz Harry: In zwei Wochen heiratet das Paar auf Schloss Windsor.Vergrößern des Bildes
Meghan Markle und Prinz Harry: In zwei Wochen heiratet das Paar auf Schloss Windsor. (Quelle: dpa)

In zwei Wochen heiraten Prinz Harry und Meghan Markle in Windsor. Entlang der Straßen wird schon alles schick gemacht und auch die Anwohner sind voller Vorfreude – zumindest die meisten.

t-online.de war für Sie vor Ort und hat sich einmal genauer umgeschaut in dem Bilderbuchörtchen südwestlich von der Metropole London. Eines fiel dabei sofort auf: An allen Ecken wird bereits Unkraut gejähtet und Bauarbeiten – vor allem entlang der Route der Kutschfahrt – werden beendet, ja, alles wird auf Hochglanz poliert. Man scheint sich zu freuen auf die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Die meisten tun das auch tatsächlich, wie t-online.de von einigen Ortsansässigen erfuhr.

Jack Hamill

Viele Menschen vermieten ihre Wohnungen, nehmen Reißaus aus der Stadt, nicht aber Barmann Jack Hamill – er hat keine andere Wahl als zu bleiben: "Ich muss arbeiten, deshalb bleibe ich hier. Ich wohne etwas die Straße runter." Vermietet hat er seine Bleibe aber nicht, doch die zum Pub gehörigen Gästezimmer sind längst ausgebucht: "Kurz nachdem das Hochzeitsdatum verkündet wurde, waren alle Schlafplätze innerhalb einer Woche ausgebucht und die meisten Hotels haben die Preise ganz schön angehoben."

An den Royals ist der 23-Jährige eigentlich nicht interessiert, doch eines kann er sagen: "Ich war sehr überrascht, als die Verlobung von Harry bekanntgegeben wurde. Ich dachte immer, er bleibe ein ewiger Junggeselle. Aber es freut mich sehr für ihn", sagt er lachend zu t-online.de.

Alan McCuen

Alan McCuen ist einer der Menschen, die auf die royale Hochzeit gar keine große Lust haben. "Ich weiß nicht genau, wann die Hochzeit ist. Ich möchte mir das auch nicht anschauen. Es ist an dem Tag ja auch das Finale des FA-Cups, das ist eher was für mich", erzählt uns der 53-Jährige, der uns sogar auf Deutsch begrüßen und ein paar Sätze Smalltalk führen konnte.

Auch von der Königsfamilie im Allgemeinen scheint Alan nicht viel zu halten: "Diese Royals sind so teuer, das ist alles so sinnlos. Die ganze Sicherheit an der Hochzeit wird durch unsere Steuern bezahlt. Millionen von Pfund bezahlen wir dafür und dann gibt es auf der anderen Seite zahlreiche Obdachlose." Dennoch kann er der Hochzeit etwas Positives abgewinnen: "Für Großbritannien und die Psychosen der Royal Family ist es gut, dass Meghan von gemischter Abstammung ist, bereits eine Trennung hinter sich hat, ihre Eltern getrennt leben und sie zudem eine Schauspielerin ist, das ist wirklich super für die Königsfamilie."

Chloe Reebeck und Rachel Clarke

Zwei junge Frauen, die wohl kaum größere Royal-Fans sein könnten, geraten in unserem Gespräch regelrecht ins Schwärmen. "Es ist so toll, dass Harry mit Meghan zusammen ist. Es zeigt ein bisschen mehr die junge Generation. Es ist egal, welche Hautfarbe jemand hat." Dass Meghan bereits eine Ehe hinter sich hat, sehen die beiden nicht als Problem: "Menschen lassen sich scheiden, vor allem wenn sie so jung heiraten. Deshalb denke ich auch nicht, dass es noch mal eine Scheidung für sie geben wird."

Die 25-jährige Journalistin und die 24-jährige Lehrerin wohnen nicht direkt in Windsor, betonen aber: "Wir freuen uns auf die Hochzeit. Es ist schön, dass sie in Windsor stattfindet. Wir werden versuchen, dabei zu sein, aber es werden so viele Menschen extra dafür anreisen. Ansonsten schauen wir uns die Hochzeit im Fernsehen an." Kein Wunder, immerhin ist der Bräutigam ihr absoluter Lieblingsroyal: "Harry ist ein Party-Boy, er hat einfach auch ein soziales Leben, nicht so wie die anderen Menschen. Ich denke, er wird auch noch ein bisschen so bleiben, bis er irgendwann Vater wird."

Auch zur Hotel- und Zimmersituation während des Hochzeitswochenendes haben Chloe und Rachel etwas zu berichten: "Ich kenne einige Leute, die kontaktiert wurden von einer amerikanischen Nachrichtenagentur, sie hätten Tausende von Pfund für die Wohnung gezahlt. Und mein Onkel hat versucht ein Hotel zu bekommen. Sie haben 500 Pfund für eine Nacht verlangt, normalerweise kostet es allerdings nur 90 Pfund." Ja, über diese paar Tage hinweg machen die Hotels in Windsor auf jeden Fall Rekordumsätze.

Kuldeep Singh

Der 35-Jährige ist Storemanager eines Cafés, das direkt an der Route der royalen Kutschfahrt liegt. Im Gespräch mit t-online.de erklärt er: "Ich werde auf jeden Fall hier sein, wir sind schon ganz aufgeregt. Das Café wird auch offen sein und wir werden es live im TV übertragen. Außerdem gibt es speziellen Hochzeitskuchen und auch Scones bei uns. Die Parade werden wir dann direkt hier vor der Tür anschauen."

Dass Prinz Harry Meghan Markle zur Frau nimmt, findet er toll. Kuldeep meint, dass sie auf jeden Fall frischen Wind in die royale Familie bringen wird. Seine Wohnung gibt er über das Hochzeitswochenende nicht her. "Aber alles in der Gegend ist komplett ausgebucht, bereits nach einer Woche waren alle Schlafplätze weg."

Kesawan Muthumarasamy

Der 50-Jährige betreibt einen Souvenirladen direkt gegenüber von Schloss Windsor. So richtig läuft das Geschäft mit der Hochzeitsware aber noch nicht: "Bislang habe ich noch nicht viele Harry-und-Meghan-Souvenirs verkauft, aber es läuft langsam an. Man kann bei uns fast alles bekommen: Glocken, Tassen, Bücher, Magnete, Schlüsselanhänger."

Loading...
Loading...

Klar, dass er die Parade anschauen wird, immerhin ist der Bereich rund um seinen Laden am Tag der Hochzeit sowieso abgesperrt. Er ist ein Fan der Royals und betont: "Jeder hier mag Meghan und Harry." Naja, fast jeder.

Prinz Harry und Meghan Markle werden sich am 19. Mai das Jawort geben. Die Hochzeit können Sie live auf t-online.de mitverfolgen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website