Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Dieser Umzug könnte für Herzogin Meghan alles verändern

Gerüchte um ihre Mutter Doria  

Dieser Umzug könnte für Meghan alles verändern

13.08.2018, 13:32 Uhr | elli, t-online.de

Dieser Umzug könnte für Herzogin Meghan alles verändern. Seit Mai ist sie die Herzogin von Sussex: Für die Liebe verließ Meghan ihre Heimat. (Quelle: imago images/Anwar Hussein)

Seit Mai ist sie die Herzogin von Sussex: Für die Liebe verließ Meghan ihre Heimat. (Quelle: Anwar Hussein/imago images)

Sie hat alles hinter sich gelassen, um an der Seite von Prinz Harry ein neues Leben anzufangen. Wie ihre Mutter Doria das Leben von Herzogin Meghan jetzt verändern könnte.

Die Liebe zu ihrem Prinzen hat die einstige "Suits"-Schauspielerin so einige schwerwiegende Entscheidungen treffen lassen. Ihren Job als Schauspielerin hat Herzogin Meghan an den Nagel gehängt, ihren Blog, den sie so eifrig befüllt hat, musste sie löschen – ebenso ihren Account bei Instagram. Die wohl größte Veränderung aber ist dem Umzug geschuldet, den die 37-Jährige vollzogen hat. Ihre Heimat ließ die gebürtige Amerikanerin hinter sich, um sich in Großbritannien ein neues Leben aufzubauen. Fernab ihrer Mutter, zu der Herzogin Meghan ein gutes Verhältnis pflegt. Doch genau diese könnte ihrer Tochter jetzt hinterher ziehen. 

Wie die britische Zeitung "Daily Express" berichtet, soll Doria Ragland alles in Bewegung setzen, um ihren Hauptwohnsitz von Los Angeles nach London zu verlagern. "Ich denke, sie wird so bald wie möglich hin ziehen. Ich weiß, dass sie es kaum erwarten kann, näher bei ihrer Tochter zu leben", plauderte eine Freundin von Herzogin Meghans Mutter aus. 

Demnach soll Doria Ragland schon länger nicht mehr in ihrem Haus wohnen und auch ihren Job habe die Schwiegermutter von Prinz Harry bereits aufgegeben. "Sie kommt nur noch ab und an zu ihrem Haus und wenn sie da ist, hat sie immer einen Bodyguard dabei. Er begleitet sie seit November."

Enge Vertraute: Herzogin Meghan und ihre Mutter Doria Ragland am Vorabend der royalen Hochzeit. (Quelle: imago images/i-Images/Pool)Enge Vertraute: Herzogin Meghan und ihre Mutter Doria Ragland am Vorabend der royalen Hochzeit. (Quelle: i-Images/Pool/imago images)

Meghans Mutter hofft angeblich auf Enkelkinder

Sollte Doria Ragland wirklich nach London ziehen, könnte das für Herzogin Meghan einiges verändern. Sie hätte ihre Mutter bei sich und könnte sich gerade in schweren Zeiten – wenn ihre Halbgeschwister oder ihr Vater mal wieder mit der Presse reden – an eine Vertrauensperson wenden. Und auch im Hinblick auf geplanten Nachwuchs wäre es sicher für alle besonders schön, wenn die Großmutter nicht Tausende von Kilometern weit entfernt lebt.



"Doria ist Meghan treu ergeben und würde sie nie so verraten, wie der Rest der Familie. Sie stehen sich sehr nah", weiß die Freundin zu berichten. "Bereits vor der Hochzeit hat Doria mir verraten, wie sehr sie Meghan vermisst und dass sie alles tun würde, um näher bei ihr zu sein – vor allem jetzt, wo Meghan bald eine eigene Familie haben wird."

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal