• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Queen er├Âffnet Parlament mit Johnson-Rede: Warum sie zum Brexit schweigt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Warum Queen Elizabeth II. zum Thema Brexit schweigt

Von t-online, mbo, JaH

Aktualisiert am 19.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Queen Elizabeth II.: Geht es um politische Angelegenheiten, bleibt sie neutral.
Queen Elizabeth II.: Geht es um politische Angelegenheiten, bleibt sie neutral. (Quelle: Peter Nicholls - WPA Pool/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Queen er├Âffnet das britische Parlament und muss dabei eine Rede von Boris Johnson vortragen. Eigene konkrete politische ├äu├čerungen der Monarchin gibt es nicht. Warum eigentlich?

Bei jeder Parlamentser├Âffnung liest Queen Elizabeth II. eine Rede vor, die das Regierungsprogramm von Premierminister Boris Johnson skizziert. Im Oktober sprach sie bei ihrer Rede ├╝ber den Brexit und den Ausstieg aus Europa als Chance f├╝r ihr Land. Alles aus dem Mund der Queen und das, obwohl sie selbst m├Âglicherweise eine ganz andere Meinung dazu hat.


Mit der Queen einmal den Regenbogen entlang

K├Ânigin Elisabeth II. mag es am liebsten bunt.
F├╝r ihre Kleidung hat sie im Palast eine ganze Etage.
+30

Neutralit├Ąt muss gewahrt werden

Doch warum beh├Ąlt sie diese eigentlich f├╝r sich? Die Gr├╝nde daf├╝r sind einfach erkl├Ąrt: "Als Staatsoberhaupt muss die K├Ânigin in politischen Angelegenheiten streng neutral bleiben, sie w├Ąhlt nicht und kann sich auch nicht zu einer Wahl aufstellen lassen", hei├čt es auf der offiziellen Webseite der Royal Family. Sie ├╝bernehme allerdings "zeremonielle und formelle Rollen in Bezug auf die Regierung des Vereinigten K├Ânigreichs", wird weiterhin erl├Ąutert.

Zu ihren Aufgaben geh├Ârt beispielsweise eben die Er├Âffnung einer neuen Sitzungsperiode des Parlaments. Immerhin ist sie als Monarchin neben den beiden Kammern House of Commons und House of Lords ein Teil davon. Auch muss sie Gesetzgebungen zustimmen oder Anordnungen genehmigen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Zeugin: Trump schmiss aus Wut Teller mit Essen an die Wand
Hutchinson im Untersuchungsausschuss: Trump streitet ihre Vorw├╝rfe ab, doch w├╝rde er es auch unter Eid tun?


Zwischen ihr und der amtierenden Premierministerin beziehungsweise dem amtierenden Premierminister herrscht ein regelm├Ą├čiger Austausch. Von Churchill bis Cameron ÔÇô Elisabeth II. empfing sie alle zur w├Âchentlichen Audienz im Buckingham-Palast.

Spricht sie durch den Hut?

Obwohl sie ihre pers├Ânliche Meinung nie ├Âffentlich ausspricht, sprechen ihre Outfits manches Mal f├╝r sich: Am 21. Juni 2017 bei der Parlamentser├Âffnung trug die Queen beispielsweise ein europablaues Kost├╝m in Kombination mit einem farblich perfekt abgestimmten und mit gelben Blumen besetzten Hut. Bis dato holte sie f├╝r diesen Anlass eigentlich immer Kronjuwelen und Hermelin raus. 2017 setzte die K├Ânigin lieber stillschweigend ein Zeichen. Dies wurde dahingehend interpretiert, dass sie gegen einen Austritt des Vereinigten K├Ânigreichs aus der EU sei.

Queen Elizabeth und Prinz Charles 2017: Sie ├╝berraschte mit diesem Auftritt viele.
Queen Elizabeth und Prinz Charles 2017: Sie ├╝berraschte mit diesem Auftritt viele. (Quelle: imago/i Images)
2. Juli 1970: Mit Umhang und Krone er├Âffnete die Queen eigentlich immer die neue Sitzungsperiode im britischen Parlament.
2. Juli 1970: Mit Umhang und Krone er├Âffnete die Queen eigentlich immer die neue Sitzungsperiode im britischen Parlament. (Quelle: Fred Mott/Evening Standard/Hulton Archive/Getty Images)

Im Januar ├Ąu├čerte sich die K├Ânigin in einer Rede zum Brexit. Gab allerdings nicht direkt ihre Meinung preis. Sie hatte zu mehr Respekt im Brexit-Streit aufgerufen und dazu, die unterschiedlichen Standpunkte zu achten. F├╝r die britischen Medien galt das, was sie in ihrer Rede zum Thema Brexit sagte, dennoch als seltener Eingriff in die Politik, als politische Botschaft.

"Verschiedene Sichtweisen akzeptieren"

Jede Generation stehe vor neuen Herausforderungen und M├Âglichkeiten, sagte sie. "Wenn wir in der heutigen Zeit nach neuen Antworten suchen, bevorzuge ich die bew├Ąhrten Rezepte wie: gut ├╝bereinander sprechen, verschiedene Sichtweisen respektieren, zusammenkommen, um Gemeinsamkeiten zu erkunden, und niemals das gro├če Bild aus den Augen verlieren." Diese Ans├Ątze seien "zeitlos und ich empfehle sie allen".

Auch in ihrer Weihnachtsansprache 2018 hatte die Queen zu mehr Respekt trotz gro├čer Differenzen aufgerufen. Dies wurde ebenfalls als eine Anspielung auf die unaufh├Ârlichen Brexit-Streitereien gewertet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boris JohnsonBrexitElizabeth II.EuropaPrinz Charles
Royals

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website