Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Instagram: Kate, Meghan und Co. verlieren über Nacht Tausende Fans

Auch andere Promis betroffen  

Kate, Meghan und Co. verlieren über Nacht Tausende Fans

14.02.2019, 10:42 Uhr | JSp , t-online.de

Instagram: Über Nacht haben einige Stars wie Wayne Carpendale tausende Instagram-Follower verloren. (Quelle: FrankHoermann/Sven Simon/Thomas Trutschel/photothek/Imago)

Instagram: Über Nacht haben einige Stars wie Wayne Carpendale tausende Instagram-Follower verloren. (Quelle: spot on news

Verwirrung: Stars verlieren ihre Instagram-Follower

Einige Stars haben auf einmal über Nacht tausende Follower verloren. Betroffen ist auch Wayne Carpendale, der nun lautstark wieder für seinen Account wirbt. (Quelle: spot on news

Instagram: Über Nacht haben einige Stars wie Wayne Carpendale tausende Instagram-Follower verloren. (Quelle: spot on news


Die britischen Royals dürfen bekanntlich keine eigenen Instagram-Accounts haben. Deswegen teilen sie sich einen gemeinsamen offiziellen Kanal und genau der erfuhr jetzt über Nacht einen ordentlichen Schwund. 

Rund 7 Millionen Fans folgen Herzogin Meghan, Prinz Willian und Co. auf Instagram. Doch am Dienstag waren es plötzlich 150.000 Follower weniger, die dem Profil folgten, wie das "hello"-Magazin online berichtete. 

Instagram-Profil brachte viele Neuerungen 

Das Profil auf dem sozialen Netzwerk trägt den Namen "Kensington Palace", es wird fürsorglich gehegt und gepflegt. Bei öffentlichen Auftritten können Fans stets dabei sein, manchmal gibt es sogar Einblicke hinter die Kulissen. Auch ein Foto, das Prinz Harry eigenhändig von Meghan im Wald geschossen hatte, gab es für die zahlreichen Fans schon zu sehen.

Und auch Herzogin Kate knipste die kleine Prinzessin Charlotte selbst. Alles Premieren für das britische Königshaus. Die Kommentare werden von einem Social-Media-Team gelesen und beantwortet, ein extremer Aufwand. Und dennoch hatte der Kensington Palast plötzlich wesentlich weniger Fans, auf einen Schlag. 

Das war passiert  

Das lag aber nicht an den Royals selbst, sondern an einer technischen Panne, wie Instagram am Mittwoch selbst mitteilte. Nicht nur die britischen Royals waren von dem Problem betroffen. Victoria Beckham, Ronan Keating oder Liam Payne verloren ebenfalls zahlreiche Abonnenten. Kylie Jenner musste sich zwischenzeitlich von etwa zwei Millionen Fans, Ariana Grande sogar von drei (!) Millionen Anhängern verabschieden.



Mittlerweile sei das Problem, mit dem offenbar auch Twitter zu kämpfen hatte, allerdings wieder gelöst und die Promis können sich sicher sein, ihre Postings werden jetzt wieder von Millionen Menschen gesehen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal