Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royals: Geschäftliche Veränderungen für Meghan, Harry, William und Kate

Nach beendeter Zusammenarbeit  

Nächste Veränderung für Meghan, Harry, William und Kate

23.07.2019, 20:39 Uhr | rix, t-online.de

Royals: Geschäftliche Veränderungen für Meghan, Harry, William und Kate. Meghan, Harry, William und Kate: Die Paare nennt man in Großbritannien liebevoll die "Fab Four". (Quelle: imago images)

Meghan, Harry, William und Kate: Die Paare nennt man in Großbritannien liebevoll die "Fab Four". (Quelle: imago images)

Ende Juni gaben Harry, Meghan, William und Kate ganz offiziell das Ende ihrer Zusammenarbeit bekannt. Einen Monat später gibt es weitere Neuerungen für die royalen Paare.

Ende Mai wurde zum ersten Mal spekuliert, im Juni wurde es dann bestätigt: Die "Fab Four", wie Prinz Harry, Herzogin Meghan, Prinz William und Herzogin Kate liebevoll in Großbritannien genannt werden, werden zukünftig beruflich getrennte Wege gehen. Das teilte der Kensington-Palast in einem offiziellen Statement mit, das der "Sun" vorliegt.
 

  
Jetzt, einen Monat später, stehen die zwei Paare der britischen Königsfamilie vor der nächsten Veränderung. Denn die Royal Foundation bekommt einen neuen Geschäftsführer. Lorraine Heggessy wird die Stiftung verlassen.

"Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute"

"Lorraine hat in den letzten zweieinhalb Jahren eine wichtige Rolle in unseren gemeinnützigen Initiativen gespielt. Wir sind sehr dankbar für ihre harte Arbeit und ihre Unterstützung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute", zitiert das "Hello"-Magazin Prinz William und Herzogin Kate aus einem Schreiben.

Auch Herzogin Meghan und Prinz Harry haben ein Statement veröffentlicht, das der "Sun" vorliegt: "Es war eine große Freude, in den letzten Jahren mit Lorraine zusammenzuarbeiten, um die Anliegen zu vertreten, die uns so am Herzen liegen, und wir wünschen ihr alles Gute für die nächste Etappe ihrer Karriere."

Jason Knauf: Er übernimmt die Geschäftsführung der Royal Foundation. (Quelle: imago images)Jason Knauf: Er übernimmt die Geschäftsführung der Royal Foundation. (Quelle: imago images)

Lorraine Heggessy soll freiwillig gegangen. Der Job habe ihr "unglaubliche Möglichkeiten geboten" und es sei eine "große Ehre gewesen", mit den Royals zusammenarbeiten zu dürfen, ließ sie verlauten. Ab dem 1. Oktober übernimmt dann Jason Knauf den Posten des Geschäftsführers. Der Amerikaner arbeitet bereits seit 2015 für die britische Königsfamilie. 
 

 
Prinz William und Prinz Harry hatten die Royal Foundation 2009 ins Leben gerufen. Nach der Hochzeit 2011 stieg Herzogin Kate mit ein, im vergangenen Jahr dann auch Herzogin Meghan. Harry und Meghan trennten sich von William und Kate, weil sie eine neue Stiftung ins Leben rufen wollten. So solle es möglich sein, die Wohltätigkeitsarbeiten beider Paare besser auf ihre neuen Haushalte auszurichten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal