Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

"Megxit": Brechen Meghan und Harry bald die Zelte in England ab?

Gerüchte über ihr Personal  

Brechen Meghan und Harry bald die Zelte in England ab?

18.01.2020, 17:11 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

Rückzug von Harry und Meghan: Das sagen Adelsexperten über das royale Paar

Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen sich aus den royalen Verpflichtungen zurückziehen. Im Interview mit t-online.de sprach Adelsexperte Thomas Kielinger bereits vor einiger Zeit über das junge royale Paar. Auch ein britischer Adelsexperte äußerte sich. (Quelle: t-online.de)

Experte erklärt: Wie das Verhältnis zwischen den beiden Brüdern ist und welche Rolle das beim Rückzug von Harry und Meghan spielt. (Quelle: t-online.de)


Neue Gerüchte über Prinz Harry und Herzogin Meghan: Angeblich werden Angestellte von ihrem Wohnsitz auf dem Gelände von Windsor Castle abgezogen. Wie viel Zeit die beiden in Zukunft in England verbringen werden, ist unklar.

Für die Briten ist der "Megxit" weiterhin ein großes Thema. Täglich tauchen in der Boulevardpresse neue Gerüchte auf. Nun heißt es, dass Mitarbeiter aus Frogmore Cottage, dem Wohnsitz von Prinz Harry und Herzogin Meghan auf dem weitläufigen Gelände von Windsor Castle, angeblich versetzt werden. Die beiden betroffenen Angestellten sollen laut "Mail Online" aber zukünftig weiter für die königliche Familie arbeiten. Die Spekulationen darüber, wie viel Zeit Meghan und Harry noch in England verbringen wollen, reißen damit nicht ab.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex hatten in der vergangenen Woche unter anderem erklärt, sie wollten ihre Zeit zukünftig zwischen Großbritannien und Nordamerika aufteilen. Meghan ist anschließend nach Kanada zurückgekehrt. Dort verbrachte das Paar zusammen mit dem acht Monate alten Sohn Archie zuvor eine mehrwöchige Auszeit. Queen Elizabeth II. ließ nach ersten Gesprächen mit ihrem Enkelsohn über dessen Rückzug aus der Königsfamilie wissen: Man habe sich auf eine Übergangsphase geeinigt, in der "die Sussexes" Zeit in Kanada und im Vereinigten Königreich verbringen werden.

Wie dieses Arrangement genau aussehen wird, ist allerdings noch ungewiss. Die Royal Family und ihre Mitarbeiter arbeiten weiter an einer Lösung, um auf die Wünsche des Paares einzugehen.

Prinz Harry gut gelaunt im Buckingham-Palast

Am Donnerstag ließ sich Prinz Harry bei einem Auftritt im Buckingham-Palast von dem Wirbel um seine Familie nichts anmerken und zeigte sich bestens gelaunt. Britische Medien spekulieren, die Auslosung der Rugby-League-Weltmeisterschaft 2021 dort könnte sein letzter offizieller Termin für die Royals gewesen sein. Meghan nahm unterdessen bereits inoffizielle Termine in Kanada wahr, Fotos davon machten in sozialen Netzwerken die Runde. Die Bilder zeigen sie im Wohlfühllook und ebenfalls positiv gestimmt. Wann weitere Entscheidungen zum "Megxit" getroffen beziehungsweise bekannt gegeben werden, ist aktuell noch nicht klar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal