Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Nach "Megxit": Herzogin Meghan überrascht mit bisher unveröffentlichten Fotos

Von inoffiziellem Termin  

Herzogin Meghan überrascht mit bislang unbekannten Fotos

23.01.2020, 20:26 Uhr | spot on news, mho, t-online.de

Nach "Megxit": Herzogin Meghan überrascht mit bisher unveröffentlichten Fotos. Herzogin Meghan: Die Ehefrau von Prinz Harry stattete kürzlich einer Organisation einen Besuch ab, deren Schirmherrschaft sie inne hat. Nun teilte sie Fotos von dem Ausflug. (Quelle: imago images / PA Images (Archivbild))

Herzogin Meghan: Die Ehefrau von Prinz Harry stattete kürzlich einer Organisation einen Besuch ab, deren Schirmherrschaft sie inne hat. Nun teilte sie Fotos von dem Ausflug. (Quelle: imago images / PA Images (Archivbild))

Nach einem ganz kurzen Aufenthalt in England ist Herzogin Meghan direkt wieder zurück nach Kanada geflogen. Dort weilt sie mit Sohn Archie und Ehemann Harry – und teilt überraschend Bilder von einem Termin in London.

Bei ihrem kurzen Zwischenstopp in London Anfang Januar hat Herzogin Meghan offenbar eine Tierschutzorganisation besucht, die Fans längst bekannt sein dürfte. Bislang war dieser Termin geheim geblieben. Jetzt aber gibt es auf dem offiziellen Instagram-Account von Meghan und Prinz Harry zwei Bilder davon zu sehen.

"Anfang des Monats hat die Herzogin von Sussex bei Mayhew vorbeigeschaut, um die wundervollen Menschen dort zu treffen und mehr von den unglaublichen Fortschritten zu hören, die während der Feiertage gemacht wurden", heißt es im Text zu den Bildern. Eines davon zeigt die 38-Jährige offenbar bei ihrer Ankunft bei dem Termin. Sie trägt sehr dezentes Make-up und einen dunkelblauen Mantel mit lässig hochgekrempelten Ärmeln. Auf einem zweiten Schnappschuss hockt sie neben einem Hund mit Halstrichter und scheint jemandem zuzuhören. Seit Januar 2019 ist Meghan Schirmherrin der Organisation Mayhew.

Auf Instagram hagelt es Kritik

Neben vielen positiven Kommentaren und guten Wünschen für die Zukunft äußern die User auf Instagram auch Kritik. Mehrfach wird moniert, dass Harry und Meghan ihren Account weiterhin "Sussexroyal" nennen, wo sie doch keine Royals mehr sein wollten. Das Paar hatte Anfang Januar angekündigt, sich aus der ersten Reihe der königlichen Familie zurückzuziehen und finanziell unabhängig werden zu wollen. Später hatte der Palast bekannt gegeben, dass die beiden ab dem Frühjahr keine offiziellen Aufgaben mehr für die königliche Familie übernehmen werden. Ihre privaten Schirmherrschaften werden Harry und Meghan aber behalten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal