• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Königin Silvia von Schweden spricht über den Tod ihres Bruders


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMann wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Silvia von Schweden spricht über den Tod ihres Bruders

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 22.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Silvia von Schweden: Im Oktober verlor die Königin ihren großen Bruder.
Silvia von Schweden: Im Oktober verlor die Königin ihren großen Bruder. (Quelle: imago images / TT)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Monate nach dem Tod von Walther Sommerlath hat seine Schwester den schweren Verlust noch nicht verarbeitet. In einem Interview fasste Königin Silvia ihre Trauer in Worte.

Ende Oktober musste Silvia von Schweden eine traurige Nachricht mit ihrem Volk teilen. Der ältere Bruder der Königin war im Alter von 86 Jahren verstorben. Walther Sommerlath habe vor seinem Tod an Alzheimer gelitten und sei schließlich den Folgen dieser "schrecklichen Krankheit" erlegen, offenbarte Silvia im Gespräch mit dem schwedischen Sender "TV4".


Europas zukünftige Königinnen und Könige

Belgien: Kronprinzessin Elisabeth (geboren 2001)
Dänemark: Kronprinz Frederik (geboren 1968)
+10

Königin Silvia holte ihren Bruder zu sich

"Es ist schmerzhaft", beschrieb die 76-Jährige die Auswirkung des schleichenden Gedächtnisverlustes auf die Betroffenen und ihre Angehörigen. "Es war sehr schwer, damit umzugehen. Besonders in den letzten Monaten", so die Königin. Kurz vor seinem Tod hatte Silvia ihren Bruder zu sich nach Schloss Drottningholm geholt, konnte so noch wertvolle Zeit mit ihm verbringen.

Ingrid und Walther Sommerlath: Im Juni 2015 bei der Hochzeit von Carl Philip und Sofia.
Ingrid und Walther Sommerlath: Im Juni 2015 bei der Hochzeit von Carl Philip und Sofia. (Quelle: imago images / TT)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin macht ein unmoralisches Angebot
imago images 165690507


"Weiß nicht, ob ich es schon verarbeitet habe"

Der Verlust sitze bei der Königin noch immer tief, wie sie in dem Interview erklärte. Auf die Frage, wie sie mit Walthers Tod umgehe, gestand sie: "Es ist vielleicht ein bisschen zu früh, das zu sagen. Ich weiß nicht, ob ich es überhaupt schon verarbeitet habe."

Silvia wurde als jüngstes von vier Kindern in Heidelberg geboren. Walther war der mittlere ihrer drei großen Brüder. Mit Alzheimer verbindet die schwedische Königin eine traurige Familiengeschichte. Auch Mutter Alice Sommerlath starb 1997 an den Folgen der Krankheit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Silvia von Schweden
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website