Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royale Reunion mit Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni?

Queen will Geburtstag feiern  

Royale Reunion mit Harry und Meghan im Juni?

11.01.2021, 11:15 Uhr | dpa, mbo, t-online

Royale Reunion mit Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni?. Prinz Harry und Herzogin Meghan: Wird man sie bald mal wieder gemeinsam mit der Royal Family sehen? (Quelle: imago images / i Images)

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Wird man sie bald mal wieder gemeinsam mit der Royal Family sehen? (Quelle: imago images / i Images)

Die Queen hofft, dass sie ihren 95. Geburtstag in diesem Jahr wie gewohnt feiern kann. Mit dabei sein könnten dann auch Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Im vergangenen Jahr fiel die traditionelle Trooping-the-Colour-Parade zu Ehren des Geburtstags der Queen aufgrund der Coronavirus-Pandemie flach. In diesem Jahr würde Elizabeth II. gerne wie gewohnt feiern. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Palastkreisen. Dann könnte es auch zu einem öffentlichen Wiedersehen der Royal Family mit Harry und Meghan kommen, die inzwischen in den USA leben.

"Der derzeitige Plan ist, dass die Geburtstagsparade der Queen in London normal stattfindet", so die Quelle. Das Königshaus akzeptiere, dass das Ereignis Corona-bedingt angepasst oder verkleinert werden müsse. Die "Hoffnung und der absolute Wunsch" sei aber, dass es klappen werde.

9. Juni 2018: Die Royals bei der Trooping-the-Colour-Parade. (Quelle: imago images / ZUMA Press)9. Juni 2018: Die Royals bei der Trooping-the-Colour-Parade. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Eigentlich hat Queen Elizabeth II. bereits am 21. April Geburtstag. Die farbenfrohe Militärparade mit Hunderten teils berittenen Gardesoldaten und Tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern im Zentrum Londons findet wegen des besseren Wetters aber stets im Juni statt. Für viele ein Höhepunkt ist, wenn die Royals sich auf dem Balkon des Buckingham-Palasts der jubelnden Menge zeigen, während Flugzeuge der Royal Air Force über das Schloss donnern. 

Erster gemeinsamer Auftritt seit über einem Jahr

Die "Sunday Times" spekulierte, dass auch Prinz Harry und Herzogin Meghan in diesem Jahr wieder teilnehmen könnten. Es wäre der erste gemeinsame Auftritt mit den Royals seit mehr als einem Jahr. Im März 2020 waren die beiden zum bislang letzten Mal gemeinsam mit den übrigen Mitgliedern der Königsfamilie bei einem Gottesdienst in der Westminster Abbey gewesen. Wenig später trat der "Megxit" in Kraft, das Paar lebt inzwischen mit seinem Sohn Archie in Santa Barbara in Kalifornien. 

Aus Palastkreisen hieß es, Harry und Meghan hätten als Mitglieder der Königsfamilie das Recht, bei der Parade dabei zu sein. Unklar sei aber, ob sie das auch wollen. Ein Sprecher des Paares wollte sich auf dpa-Anfrage nicht zu möglichen Reiseplänen äußern, das sei derzeit "eher vermessen".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal